Aufbau des OLIMEXINO-85-KIT mit ATTiny85

In diesem Beitrag möchte ich dir den kleinen, elektrischen Bausatz OLIMEXINO 85 vorstellen und zeigen wie du diesen Aufbaust.

Da in diesem Bausatz keine SMD Bauteile enthalten sind, benötigst du lediglich einfache Kenntnisse im Umgang mit dem Lötkolben und elektrischen Bauelementen.

Bezug

Diesen Bausatz habe ich für 6,95 € inkl. Versandkosten über ebay.de erhalten.

Lieferumfang

Geliefert wird das OLIMEXINO-95-KIT in einem kleinen Karton wo die Bauteile in einem kleinen Zippbeutel verpackt sind.

Eine gesonderte Aufbauanleitung liegt nicht bei.

enthaltene Bauteile im Set OLIMEX-85-KIT

Dem Bausatz liegen alle Bauteile bei um einen kleinen Mikrocontroller mit ATTiny85 Chip aufzubauen.

AnzahlWertBauteilPosition auf dem Board
31,5 kOhm / 0,125 WKohleschichtwiderstandR1, R2, R3
222 Ohm / 0,125 WKohleschichtwiderstandR4, R5
21N4148 / DO35SchaltdiodeD1, D2
110µF / 16V / 105CKondensatorC1
1100nF / 2010KeramikkondensatorC2
1ATTiny85-20PUATTiny85U1
13mm / grünLEDPWR
13mm / rotLEDSTAT
8Stiftleiste#0, #1, #2, #3, #4, #RST, GND, VCC
1TasterRST
1USB Typ BUSB BuchseUSB
Bauteileliste zum OLIMEX-85-KIT

Auf der Seite Herstellerseite OLIMEX findest du eine bebildert, englische Aufbauanleitung zum Download. (Jedoch ist der Server echt lahm so das ein Download mit meiner 100er DSL Leitung ganze 4 Minuten gedauert hat.)

Aufbau des Mikrocontrollers OLIMEXINO 85

Für den Aufbau des Mikrocontrollers benötigst du

Löten auf der Platine

Der Lötvorgang auf der Platine sollte schnell, gründlich und sauber sein!

Bei Chinesischen Platinen habe ich die Erfahrung gesammelt, dass die Platinen bzw. die Lötaugen auf den Platinen bei zu langer Hitze sich ablösen können.

Im Beitrag Löten: Grundlagen zeige ich dir ein paar Grundlagen zum Thema löten, solltest du also noch nicht soviel Erfahrung mit dem Lötkolben haben, so empfehle ich dir zunächst einen Blick in diesen Beitrag.

Besonderheiten bei bestimmten Bauteilen

Bei einigen Bauteilen gibt es Besonderheiten, auf welche ich im Folgenden eingehen möchte.

Elektrolytkondensator

Der Elektrolytkondensator hat auf dem Gehäuse einen hellen Streifen mit einem Minus “-” Zeichen, dieses muss in die Richtung des Minus Aufdrucks auf der Platine zeigen.

Einbau eines Elektrolytkondensators auf einer Platine

Diode

Die Schaltdiode 1N4148 hat einen schwarzen Streifen auf dem Gehäuse, auf der Platine ist an den Symbolen für die Dioden ebenfalls ein dicker Streifen die müssen übereinanderliegen.

Einbaurichtung einer Diode auf der Platine

Wenn dieses nicht so ist, dann lässt die Diode keinen Strom durch und die Schaltung funktioniert nicht.

Leuchtdiode

Eine Leuchtdiode oder auch kurz LED benannt, hat zwei Beinchen und zumeist am Gehäuse eine abgeflachte Seite. Die Beinchen sind unterschiedlich lang, das kurze Beinchen ist die Kathode “-” und die lange Seite ist die Anode “+”.

Wenn du runde LEDs hast, so ist am Gehäuse zumeist eine abgeflachte Seite, welche die Kathode anzeigt.

Auf dem Platine ist die Kathode als eckiger Lötpunkt und die Anode als runder Lötpunkt aufgebracht.

DIL IC-Sockel

Der DIL IC-Sockel hat eine kleine, runde Kerbe, auf der Platine ist das Symbol zusätzlich mit einer Kerbe angezeigt, diese sollten übereinanderliegen.

Der kleine ATTiny85 Chip hat statt einer Kerbe einen Punkt oben rechts und zeigt so die Einbaurichtung an.

Zum auflöten des Sockels empfehle ich den Chip vom Sockel zu entfernen. Wenn der Vorgang des Lötens zu lange dauert, könnte der Chip durch die Hitze Schaden nehmen!

Positionieren der Bauteile auf der Platine

Die Widerstände sowie die Dioden müssen in einem bestimmten Abstand gebogen werden. Eigentlich kann man dazu eine Abbiegevorrichtung für Widerstände nutzen.

3D gedruckte Abbiegevorrichtung für Widerstände
3D gedruckte Abbiegevorrichtung für Widerstände

Aber die Widerstände bzw. Dioden in diesem Bausatz sind so klein das diese nicht passen. Daher muss man diese vorsichtig mit der Hand, am besten über einen Fingernagel biegen.

Die Bauteile werden durch die Lötösen gesteckt und auf der Rückseite gegensätzlich umgebogen, das bewirkt dass, das Bauteil nicht wieder herausfallen kann.

Bei Widerständen gibt es keine definierte Ausrichtung für den Einbau ABER es sieht immer besser aus, wenn gleiche Widerstände in derselben Richtung eingebaut sind.

OLIMEXINO-85-KIT
OLIMEXINO-85-KIT

Pinout des OLIMEXINO 85

Auf dem Mikrocontroller OLIMEXINO 85 ist wie bereits erwähnt und gezeigt ein ATTiny85 verbaut.

Microchip ATtiny85
Microchip ATtiny85

Dieser kleine Mikrochip verfügt über 8 Pins von denen 6 für eventuelle Schaltungen benutzt werden können.

Pinout ATTiny85 chip
Pinout ATTiny85 chip

Hier nun eine Mappingtabelle von Pins des OLIMEXINO 85 Boards auf die Pins des ATTiny85:

OLIMEXINO 85ATTiny85
#0PB0/MOSI/DI/SDA/AIN0/OC0A/#OC1A/AREF/PCINT0
#1PB1/MISO/DO/AIN1/OC0B/OC1A/PCINT1
#2PB2/SCK/USCK/SCL/ADC1/T0/INT0/PCINT2
#3PB3/PCINT3/XTAL1/CLKI/#OC1B/ADC3
#4PB4/PCINT4/XTAL2/CLKO/OC1B/ADC2
RSTPB5/PCINT5/#RESET/ADC0/DW
GNDGND
VCCVCC
Mappingtabelle von Pins des OLIMEXINO 85 Boards auf die Pins des ATTIny85

Einrichten des Mikrocontrollers in der Arduino IDE

Damit du diesen Mikrocontroller in der Arduino IDE programmieren kannst, musst du zunächst die nachfolgende URL zu den “zusätzlichen Boardverwalter URLs” hinzufügen.

https://raw.githubusercontent.com/OLIMEX/Arduino_configurations/master/AVR/package_olimex_avr_index.json

Den Dialog zum verwalten der “zusätzlichen Boardverwalter URLs” findest du unter “Datei” > “Voreinstellungen”.

hinzufügen einer neuen Boardverwalter URL in der Arduino IDE
hinzufügen einer neuen Boardverwalter URL in der Arduino IDE

Nachdem die URL übernommen wurde, muss der passende Boardtreiber installiert werden. Dazu navigieren wir über das Menü “Werkzeuge” > “Board: xyz” > “Boardverwalter…” zum Boardverwalter.

In diesem Dialog filtern wir mit dem Schlagwort “olimex” (1) die Liste und wählen beim gefundenen Eintrag “Olimex AVR boards” die Schaltfläche “Installieren” (2).

Installieren des Boardtreibers für den OLIMEXINO 85 in der Arduino IDE
Installieren des Boardtreibers für den OLIMEXINO 85 in der Arduino IDE

Nachdem die Installation abgeschlossen ist, kann der Dialog über die Schaltfläche “Schließen” (3) geschlossen werden und das Board ausgewählt werden.

Auswahl des Boards "Olimexino 85" in der Arduino IDE
Auswahl des Boards “Olimexino-85” in der Arduino IDE

Links zu externen Ressourcen

Auf der Seite des Herstellers Olimex findest du ein paar PDF Dokumente mit weiteren Informationen zu diesem Board.

Ausblick

In diesem Beitrag habe ich dir gezeigt wie du den Mikrocontroller aufbaust und die Arduino IDE vorbereitest. Im nächsten Schritt soll nun der erste Sketch geschrieben werden dazu benötigst du einen passenden ISP Programmer.

USBasp Programmer
USBasp Programmer

Ich habe einen passenden auf ebay.de für knapp 4 € bestellt und sobald dieser ankommt, geht es mit dem zweiten Teil zum Olimexino 85 weiter.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.