Arduino DOJO

 

Einleitung

Auf dieser Seite möchte ich von meinen Workshops berichten, welche ich im Jugendfreizeitzentrum Schöningen abgehalten habe.
Wenn du einen „Arduino Grundkurs“  besucht hast und nun die Beispiele suchst, dann findest du diese >>hier<< oder bequem in der Navigationsleiste links.

Workshops

Die Workshops zum Arduino finden bisher im Jugendfreizeit Zentrum Schöningen statt. Das JFZ stellt hier die IT Geräte wie Beamer und Laptops und natürlich einen Raum. Die Bauteile für die Workshops (Microcontroller, Sensoren/Aktoren) werden von mir besorgt. Diese Bauteile werden über verschiedene Onlinehändler günstig (zumeist über China) gekauft.

Arduino Grundkurs im JFZ - Teilnehmer in der Praktischen Übung
Arduino Grundkurs im JFZ – Teilnehmer in der Praktischen Übung

Was ist ein Arduino?

Ein Arduino ist ein Microcontroller welcher über digitale / analoge Pins verfügt.

Arduino UNO R3
Arduino UNO R3

Ein Microcontroller aus der Arduino Familie ist KEIN Raspberry PI Ersatz.

Zur Arduino Familie gehören zbsp. der Arduino Micro, Arduino (Pro) Mini, Arduino Nano, Arduino UNO, Arduino Mega 2560 R3, Arduino MKR.

Ein Arduino wird mit einem Betriebssystem (Bootloader) ausgeliefert welcher auf einem Chip „gebrannt“ wurde, diesen Bootloader kann man bei bedarf ändern, jedoch ist dieses im normalen Betrieb nicht notwendig.

Der Arduino unterliegt der Open-Source Lizenz d.h. die Software und die Schaltpläne sind für jeden offen und kann nach belieben kopiert und geändert werden (dann sind aber diese Produkte wiederum Open-Source!).

Durch die OpenSource Lizenz haben sich neben der bereits oben gezeigten Microcontroller noch so einige andere Geräte entwickelt welche auch die einen oder anderen Besonderen Funktionen mitbringen.

Kosten

Der Originale Arduino UNO R3 kostet im Online Shop bei Arduino.cc ca. 26€ inkl. Versandkosten, jedoch bekommt man eine Kopie dieses Microcontrollers bereits auch schon für ca. 5€ über ebay.de. Diese meist aus China stammenden Klone stehen dem orignal zumeist in nichts nach.

Wenn du mehr über die Unterschiede erfahren möchtest, so empfehle ich dir diesen Beitrag Arduino UNO R3 Klon vrs. Original.

Vergleich mit dem Raspberry PI

Einen Arduino mit einem Raspberry PI (im nachfolgenden nur noch als „Raspi“ bezeichnet) zu vergleichen ist nicht wirklich fair. Beide Geräte haben Ihre Vor und Nachteile.

Raspberry PI 3 Modell B+ & Arduino UNO R3
Raspberry PI 3 Modell B+ & Arduino UNO R3

Betriebssystem

Auf dem Raspi kann ein Linux installiert werden und ab der Version „Raspberry PI 3 Modell B+“ sogar ein Microsoft Windows. Jedoch ist das bevorzugte System das Linux. Hier gibt es einige Distributionen welche kostenfrei erhältlich sind und auch mit einer Grafischen Oberfläche daher kommen. Die Grafische Oberfläche kann sogar schon auf einem betagten Raspberry PI 1 installiert und mehr oder minder verwendet werden, jedoch macht es ab der Version 3 des Raspi deutlich mehr Spass.

Der Arduino kommt mit einem Bootloader daher und das Programm welches wir laufen lassen möchten, müssen wir mit einem Programm auf diesen schreiben (der Vorgang wird auch meist als hochladen benannt).

Ausstattung

Der Raspi kommt mit einer HDMI, USB und viele weitere Schnittstellen daher welcher der Arduino nicht ansatzweise hat, jedoch hat der Arduino auch einen anderen Anwendungsbereich. Ein Arduino findet zumeist seinen Einsatz in Integrierte Schaltungen und einfache, nicht kritische Projekte wie Wetterstationen, Hausautomation usw.

Der Arduino kommt zusätzlich mit analogen Pins daher welche der Raspi nicht hat, jedoch kann man hier mit einem MCP3008 Chip nachhelfen.

AnalogDigitalConverter "MCP3008"
AnalogDigitalConverter „MCP3008“

Dieser Chip ist ein Analog Digitalwandler mit welchem wir am Raspi dann auch analoge Sensoren / Aktoren betreiben können.

Progammierung

Beide Geräte verfügen über digitale Pins welche programmiert werden können.

Für den Arduino benötigt man die Programmiersprache C++, den Raspi  kann man hingegen auch in Python programmieren. Beide Programmiersprachen haben Ihre Vor und Nachteile auf welche ich hier jedoch nicht tiefer eingehen möchte.

Kosten

Bei den Kosten ist der Arduino deutlich im positiven Bereich denn diesen gibt es bereits für knapp 20€ inkl. Versandkosten auf amazon.de, der Raspi schlägt in der Variante „Raspberry PI 3 Modell B+“ mit satte 39€ zu buche. Jedoch benötigt man noch ein Leistungsstarkes Netzteil (min. 1,5A bei 5V) und eine gute, schnelle SDHC Karte. Ein Gehäuse und Kühlkörper sind optional aber wie ich finde nicht minder wichtig.