Android, ProgressDialog für lange Operationen

Manche Operationen, wie zbsp. das laden von Daten aus der Datenbank, oder das erstellen von Diagrammen können eine gewisse Zeit benötigen. Für dieses Problem gibt es einen einfachen ProgressDialog welcher 2 Zustände haben kann.

ProgressDialog mit ProgressBar

Um dem Benutzer mehr Informationen über den aktuellen Nebenläufigen Vorgang zu geben kann man den ProgressDialog mit einer Progressbar starten.

Die Variable für die Klasse ProgressDialog wurde hier in dem Beispiel eingekürzt, da der Text sonst unnötig umbrechen würde.

Wenn jetzt nun die Nebenläufige Operation gestartet wird kann mit der Methode

Die Progressbar manipuliert werden (Es wird um 1 erhöht.).

Dieses ist sehr sinnvoll wenn man durch eine Liste iteriert und somit für die Progressbar eine feste Länge definieren kann.

Screenshot_2015-12-17-17-02-00
ProgressDialog mit Progressbar

ProgressDialog mit Spinner

Die Methode ProgressDialog.show() der Klasse ProgressDialog erwartet einen Context sowie einen Titel für den Dialog sowie ein Text als Message.

Die Methode setCancelable(boolean) ermöglicht es dem Benutzer den Dialog durch das Tippen auf ein UI Element im Hintergrund des Dialogs, diesen auszublenden.

Jedoch wird der eigentliche Prozess nicht abgebrochen, es wird nur der Dialog ausgeblendet.

ProgressDialog mit Spinner
ProgressDialog mit Spinner

Erstellen eines Threads für Nebenläufigkeiten

Der Main Thread einer Android Anwendung mit einem Prozess zu stoppen welcher eine lange Laufzeit hat ist keine gut Praxis. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten

AsyncTask

Die abstrakte Klasse AsyncTask dient zum erzeugen von Nebenläufigen Operationen wie zbsp. im Tutorial Android App mit MySQL Datenbank verbinden verwendet.

Gestartet wird diese Klasse mit dem Aufruf der Methode „execute();“, dieser Methode können Parameter übergeben werden welche hier aber nicht benötigt werden. (Da ich dieses als innere Klasse deklariert habe hat diese Klasse zugriff auf die Membervariablen der Hauptklasse.)

Thread

Die Lösung mit dem Thread ist die wohl einfachste da hier wie aus der Java Entwicklung bekannt der Thread mit thread.start(); einfach gestartet wird und sich selbst nach dem Ende „zerstört“.

In meinem Beispiel erstelle ich eine innere Klasse welches das Interface Runnable implementiert.

Mit dem Interface Runnable wird die Methode „run“ implementiert in welcher der Quellcode abgearbeitet wird, welcher im Hintergrund laufen soll.

Am Ende der Methode „run“ wird der ProgressDialog mit dem aufruf der Methode „dismiss();“ ausgeblendet.

Verwandte Beiträge

1 Trackback / Pingback

  1. Android, PDF Erstellung mit iText - Technik Blog

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*