SEO 2021 #6: automatisches publizieren von Beiträgen

In diesem Beitrag soll es darum gehen, wie du deine Beiträge automatisch publizieren und den optimalen Zeitpunkt wählst um deine Beiträge deinen Lesern / Besuchern präsentieren kannst.

SEO #6 - publizieren von Beiträgen
SEO #6 – publizieren von Beiträgen

Bevor du einen Beitrag veröffentlichst solltest du analysieren wann am meisten Besucher auf deiner Seite sind. Des Weiteren kannst du auch automatisch Beiträge auf soziale Medien veröffentlichen und somit gezielt deine Reichweite erweitern.

Was bringt mir das automatische / geplante publizieren von Beiträgen?

Der Google Crawler schaut in gewissen Abständen auf deiner Seite vorbei und speichert die neuen Daten in einer Datenbank. Bei diesen Analysen der Daten wird zusätzlich ermittelt in welchen Abständen neue Beiträge auf deiner Seite erscheinen und so wird auch ermittelt ob nicht öfters gecrawlt werden sollte.

Wir können also den Google Crawler ermutigen öfters auf unserer Seite vorbei zuschauen indem wir in regelmäßigen Abständen Beiträge veröffentlichen.

veröffentlichen von Beiträgen in WordPress

Wen du WordPress verwendest, dann kannst du die Veröffentlichung deiner Beiträge & Seiten planen. Aber das bedeutet jedoch nur das dieser neue Inhalt für die Besucher und für den Google Crawler sichtbar ist.

planen von Beiträgen / Seiten im Guttenberg Editor unter WordPress
planen von Beiträgen / Seiten im Guttenberg Editor unter WordPress

Du bist also darauf angewiesen das dieser Beitrag sich durch die natürliche Besucher deiner Seite verteilt. Es wäre also besser wenn wir die “Werbetrommel” für diesen neuen Inhalt rühren würden.

Kalender-Plugin für das Planen von Beiträgen verwenden

Wenn du ggf. so wie ich einen Blog betreibst und deine Beiträge planst und weit im Vorraus erstellst, dann kann das ganze recht unübersichtlich werden.

Bei mir stellte sich das Problem heraus das ich nicht wusste wann welcher Beitrag veröffentlicht wird bzw. musste meine geplanten Beiträge nach dem Datum durchsuchen und wenn mal ein Beitrag dazwischen geschoben werden muss wird es sehr aufwendig. Hier musste also eine Lösung her.

Für mich habe ich das kleine Plugin Editorial Calendar gefunden und es macht genau das was ich möchte.

WordPress Plugin - Editorial Calendar
WordPress Plugin – Editorial Calendar

Du kannst in diesem recht einfachen Kalender die Titel und die Uhrzeit der Beiträge sehen. Um einen Beitrag umzuplanen reicht es aus diesen per Drag’n Drop an den gewünschten Tag zu verschieben.

Schlagwörter & Kategorien

Bevor du jedoch einen Beitrag veröffentlichst, solltest du Schlagwörter vergeben. Diese Schlagwörter dienen unter anderem dazu, wenn ein Besucher auf deiner Seite eine Suche mit bestimmten Schlagwörtern sucht werden diese Beiträge besser gefunden.

WordPress - Schlagwörter an einem Beitrag
WordPress – Schlagwörter an einem Beitrag

Die Kategorien dienen dazu deine Beiträge zu bestimmten Themen zu gruppieren. Du kannst einen Beitrag in mehrere Kategorien packen und somit deine Beiträge untereinander vernetzen.

WordPress - Kategorien
WordPress – Kategorien

publizieren von Beiträgen auf Sozialen Netzwerken

Einer der großen Vorteile von WordPress sind die vielen (teils guten) Plugins welche einem viel Arbeit abnehmen können. Dazu zählt auch der publizieren von Beiträgen auf Sozialen Netzwerken.

Für diese Arbeit nutze ich das Plugin Blog2Social. Es ist in der kostenfreien Version sehr gut brauchbar und macht genau das was ich möchte nämlich das veröffentlichen von Beiträgen auf den gängigen Portalen.

einrichten der Verbindung zu einem Sozialen Netzwerk unter Blog2Social

Um deine Profile auf den Sozialen Netzwerken mit einem Plugin aus WordPress zu befüllen musst du eine gesicherte Verbindung zwischen diesen beiden externen Quellen herstellen. Es gibt auf jeder Plattform (außer Xing) dafür eine Schnittstelle auf der Seite https://www.blog2social.com/de/anleitung/ findest du eine sehr gute und ausführliche Anleitung wie du die verschiedenen Sozialen Netzwerke in Blog2Social einbindest.

Es gibt leider manchmal Probleme mit Verbindungen zu bereits eingerichteten Netzwerken so das du diese Verbindung neu einrichten bzw. deinen Account validieren musst. (Bei mir ist es des öfteren mit Instagram der Fall.)

Zeiten für das veröffentlichen von Beiträgen festlegen

Jede soziale Plattform ist je nach Uhrzeit stärker oder schwächer besucht. Da wir aber unseren Beitrag möglichst einer breiten Masse präsentieren wollen, müssen wir die optimale Zeit abpassen.

Auf der Seite Die besten Zeiten für Posts auf Social Media von https://blog.hubspot.de/ gibt es einen guten Artikel zu diesem Thema. Wenn du dir die Zeit sparen möchtest den gesamten Artikel nach den Zeiten und Wochentagen zu durchforsten, gebe ich dir hier eine kleine Tabelle zur Hand welche diese Daten auflistet.

PlattformWochentageUhrzeit
FacebookWerktags9 Uhr, 13 – 15 Uhr, 18 – 21 Uhr
Wochenendezusätzlich 12 – 13 Uhr
Instagram“allgemein”6 – 8 Uhr, 17 – 20 Uhr
LinkedInDi, Mi, Do8 – 12 Uhr, 16 – 18 Uhr
XingDi, Mi, DoVormittag, 17 – 18 Uhr
TwitterWerktags8 – 10 Uhr, 6 – 9 Uhr
Wochenendegegen 15 Uhr

Diese Zeiten sind jedoch sehr generell gehalten. Je nachdem welchen Inhalt du verbreiten möchtest sind deine Zeiten eventuelle etwas verschoben.

In dem Trackingtool Matomo (ehemals Piwik) konnte ich diese Zeiten mit etwas Schwankung aber so bestätigen.

Besonderheiten bei “Google My Business”

Die Plattform “Google My Business” gibt einem die Möglichkeit sein Geschäft auf den gängigen Google Plattformen wie Maps zu repräsentieren. Des Weiteren kannst du über die Plattform auch deine Öffnungszeiten veröffentlichen sowie ein paar Details über deine Firma. Ich nutze diese Plattform zusätzlich in Verbindung mit dem WordPress Plugin WP Google My Business Auto Publish. Dieses wiederum kostenfreie Plugin bietet die Möglichkeit einen Beitrag auf dem Firmenprofil zu veröffentlichen. Jedoch müssen eventuelle Beitragsbilder in einem bestimmten Format vorliegen (maximal 480 x 270 Pixel und zwischen 10kb und 5MB groß) ansonsten werden die Beiträge ohne Bild veröffentlicht.

Zu beachten ist, das wenn du einen Beitrag veröffentlichst oder ein geplanter Beitrag automatisch veröffentlicht wird, dieser auch auf der Plattform Google My Business geladen wird. Du kannst deine bereits veröffentlichten Beiträge im Plugin auf der Seite “Manage Posts” sehen.

Fazit

Mit den Tools bzw. Plugins für WordPress zum automatischen veröffentlichen von Beiträgen kannst du deine Seite weit im voraus planen und somit ggf. entspannt in den Urlaub fahren und deine Seite wird trotzdem mit neuem Inhalt befüllt. Natürlich setzt dieses voraus das du vorher dir die Arbeit für neue Artikel gemacht hast. (Ich habe Beiträge bis zum 21.06.2021 Vorausgeplant, Stand 06.04.2021).

Solltest du Hilfe bei der Einrichtung von Plugins für das Planen deiner Beiträge benötigen, so kannst du dich gerne per E-Mail oder Kontaktformular an mich wenden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.