Werbung

Lötbausatz „AKTIVBOX für Smartphones + MP3“ von ELV

In diesem Beitrag möchte ich den Lötbausatz „AKTIVBOX für Smartphones + MP3“ von ELV vorstellen.

Aktivbox für Smartphone & MP3
Aktivbox für Smartphone & MP3

Diesen Bausatz habe ich von der Firma ELV kostenfrei für ein Review zur Verfügung gestellt bekommen, jedoch möchte ich trotzdem meine Meinung dazu geben.

Bezug

Diesen Bausatz kann man wie bereits erwähnt bei der Firma ELV für 12,95€ erwerben. Zu diesem Betrag kommt noch eine Versandkostenpauschale von 3,99€, diese entfällt jedoch wenn man einen Gesamtbetrag von 29€ erreicht.

Da der Shop von ELV so einiges beinhaltet, was das Bastlerherz begehrt, ist dieser Betrag schnell erreicht.

Lieferumfang

Zum Lieferumfang des Lötbausatzes gehört:

  • 1x ausführliche, farbige, bebilderte Anleitung
  • 1x 8 Ohm, 5 Watt Lautsprecher
  • 1x Platine, 50mm x 36mm
  • 1x Widerstand, 680 kOhm
  • 1x Diode, 1N4001
  • 2x Kondensator, 150 nF
  • 1x Kondensator, 220 nF
  • 1x Potentiometer, 220 kOhm
  • 6x Kondensator, 100 µF
  • 1x IC, TEA 2025
  • 1x IC-Fassung, 16 polig
  • 2x schwarzes Kabel, 15cm
  • 2x rotes Kabel, 15cm
  • 1x Schalter,
  • 1x Kabel mit 3,5mm Klinkenstecker
  • 1x Kabelbinder
  • 1x Batterie-Clip
  • 1x Batterie
  • 4x Mutter M4
  • 4x Schraube M4
  • 8x Holz-Schraube
  • 2x Schraube M2x10
  • 2x Mutter M2
  • 1x Holzteilesatz
  • 1x Holzleim

Die Bauteile sind jeweils einzeln in Tüten verpackt so das diese nacheinander geöffnet und verbaut werden können, somit fliegt nicht alles auf dem Schreibtisch hin & her.

Werbung

Aufbau des Gehäuses

Das Gehäuse des Aktivlautsprechers besteht zu 100% aus Holz, dieses ist für einen Lautsprecher sehr gut, da Holz besser den Schall leitet als Plastik oder Metall.

Des Weiteren finde ich persönlich das ein Hölzerner Lautsprecher ansehnlicher ist als eine „Plastikbox“.

Werkzeuge

Zum Aufbau des Aktivlautsprechers benötigt man noch folgende Werkzeuge:

  • Seitenschneider,
  • kleiner Hammer*,
  • Lötkolben
    • Lötkolbenständer,
    • Lötzinn,
    • hitzebeständige Unterlage

*Laut Anleitung benötigt man diesen, jedoch sind die Bauteile so gut verarbeitet das diese Formschlüssig zusammengesteckt werden können und das ganz ohne Kraftaufwand.

Nachdem das Gehäuse aufgebaut wurde (dauer ca. 20min), wird die Platine gelötet. Der Bausatz ist für Kinder ab 10 Jahre geeignet, jedoch würde hier ein Erwachser (und erfahrener) gute Hilfestellung geben. Die elektrischen Bauteile sind jedoch sehr übersichtlich und außer die kleinen Keramikkondensatoren sind diese großzügig beschriftet.

An die Platine wird der Batterieclip und der Lautsprecher angelötet.

Bei meinem Lautsprecher war das vorhandene Lötzinn „sehr schlecht“, das äußerte sich darin dass, das Lötzinn nach dem anlöten wie eine kalte Lötstelle aussah. Hier habe ich das alte Lötzinn entfernt und neues verwendet. (Laut einer EU Verordnung dürfen die Hersteller nurnoch bestimmtes Lötzinn verwenden und dort kann es sein das durch die Mischung der Anschein geweckt wird, das eine kalte Lötstelle entsteht obwohl dieses nicht so ist.)

Die Vorder und Rückseite dieser Box sind mit jeweils 4 kleinen,  Schrauben befestigt.

Was ich persönlich schade finde ist, das für ein Batteriewechsel die Rückwand abgeschraubt werden muss. Hier hätte ein Batteriefach für wenige Euro, das ganz noch viel mehr aufgewertet. Vor allem weil Holzschrauben meistens dazu neigen bei mehrmaligem rein und raus drehen locker zu werden. Leider habe ich im Katalog von ELV kein passenden Batteriehalter gefunden.

Wenn die Box fertig aufgebaut ist, kann auch schon der erste Test erfolgen. Hierzu steckt man den 3,5mm Klinkenstecker in sein Handy oder MP3 Player und kann der Musik lauschen. 🙂

Natürlich darf man nicht erwarten das man den Klang einer Hochwertigen Box erreicht aber ich finde für diesen Bausatz ist das voll okay. Der Klang der Musik ist i.O. jedoch darf nicht soviel Bass vorkommen. Wenn man Fan von YouTube Videos ist dann wird diese Box einem gute Dienste tun denn ich finde hier kommt diese gut zur Geltung denn die Sprache wird sehr gut wiedergegeben.

Gerne hätte ich ein Video davon präsentiert, jedoch besitzt meine Logitech C920 Webcam kein gutes Mikrofon und daher wäre es nicht gerecht wenn ich ein Video darstelle und die Musik nicht gut dargestellt wird.

Fazit

Ein schönes kleines Projekt, welches man an einem verregneten Tag basteln kann. Und dann kommt sogar mal was nützliches bei raus. 🙂

Die Aktivbox lässt sich sehr einfach aufbauen und es ist alles dabei (sogar der 9V Block). Man muss beim Aufbauen jedoch genau hinschauen da es einige kleine Fallen gibt zbsp. darf das Fach für die Platine nicht direkt an die Gehäusewand hier ist mir im ersten Schritt ein kleiner Fehler unterlaufen welcher sich im letzten nun rächt.

Bei einem Test musste ich jedoch feststellen das die Box auf das Senden bzw. Empfangen von Handystrahlen mit den bekannten Geräuschen reagiert, hier könnte man noch etwas nacharbeiten mit einem Filter oder ähnlichem.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung