Franzis Adventskalender für Arduino – Tag 4

In diesem Beitrag möchte ich mit dir zusammen das vierte Türchen vom Franzis Adventskalender für Arduino öffnen.

Franzis Adventskalender für Arduino - Tag 4
Franzis Adventskalender für Arduino – Tag 4

Wenn wir nun das vierte Türchen öffnen, finden wir eine gelbe, 10 mm LED.

Erweitern der Schaltung um eine weitere LED

Die aktuelle Schaltung müssen wir etwas zerlegen, damit wir die neue gelbe LED hinzufügen können. Zunächst verbinden wir mit einem kurzen Draht den Pin GND an die obere Pinleiste. In diese Pinleisten stecken wir die kurzen Kontakte / Beinchen der LEDs und die langen verbinden wir jeweils mit dem digitalen Pin D3 (rote LED) und digitalen Pin D6 (gelbe LED).

Schaltung - Arduino Nano mit zwei 10 mm LEDs
Schaltung – Arduino Nano mit zwei 10 mm LEDs

Programmieren

Das Programm erweitern wir ebenfalls und fügen die gelbe LED im Code hinzu, hier können wir uns an dem Code für die rote LED halten, denn es ändert sich ja nur der Pin.

// ansteuern über die Pin Nummer
#define ledRot 3
#define ledGelb 6

void setup() {
  // Definieren das der Pin der LED als Ausgang dient.
  pinMode(ledRot, OUTPUT);
  pinMode(ledGelb, OUTPUT);
}

void loop() {
  int randomNumber = random(25, 250);
  // aktivieren der roten, 10 mm LED
  digitalWrite(ledRot, HIGH);
  // deaktivieren der gelben, 10 mm LED
  digitalWrite(ledGelb, LOW);
  // eine kleine Pause von 350 ms.
  delay(randomNumber);
  // deaktivieren der roten, 10 mm LED
  digitalWrite(ledRot, LOW);
  // aktivieren der gelben, 10 mm LED
  digitalWrite(ledGelb, HIGH);
  // eine kleine Pause von 350 ms.
  delay(randomNumber);
}

Wenn wir den Code auf den Mikrocontroller spielen, dann blinken die beiden LEDs zufällig auf.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert