Buchvorstellung #3: Elektronik-Hacks

Von dem mitp Verlag habe ich das mir vorliegende Buch „Elektronik-Hacks Ein Do-It-Yourself-Guid für Einsteiger„, in der ersten Auflage aus dem Jahr 2014, kostenfrei für ein Review erhalten. Obwohl mir dieses kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde, möchte ich offen meine Meinung in diesem Bericht wiedergeben.

Buch "Elektronik-Hacks"
Buch „Elektronik-Hacks“

Eckdaten zum Buch

  • Verlag – mitp Verlag
  • Autor – Simon Monk
  • Seitenzahl – 320
  • Preis
    • Buch – 29,99 €
    • E-Book PDF – 24,99 €
    • E-Book EPUB – 24,99 €
  • ISBN – 9783826697180

Autor

Der Autor ist Dr. Simon Monk ein englischer Informatiker mit Schwerpunkt Kybernetik (Regelungstechnik) und besitzt einen Doktortitel im Bereich Softwareentwicklung.

Er beschäftigt sich hauptberuflich mit dem Schreiben über Hobbyelektronik und quelloffener Hardware.  Angefangen hat dieses bei ihm schon im Jugendalter. (Wie ich finde, sieht man dieses gut in diesem Buch, denn es hat so sein eigenen Stil welcher sich gut und verständlich lesen lässt.)

Wer möchte, kann dem Autor Dr. Simon Monk auf Twitter unter @simonmonk2 folgen.

Aufbau des Buches

Das Buch ist in mehrere Kapitel gegliedert und es geht schon nach der kurzen Einleitung mit dem ersten kleinen Aufbau einer Schaltung los.

Hier hätte ich mir gewünscht, dass zunächst die 5 wichtigen Regeln zum Umgang mit Strom benannt werden.

  1. Freischalten
  2. Gegen Wiedereinschalten sichern
  3. Spannungsfreiheit feststellen
  4. Erden und Kurzschließen
  5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder Abschranken

Die Projekte sind sehr gut gegliedert und im Anhang findet man zu jedem Projekt eine Bezugsliste für Komponenten, was ich sehr gut finde.

Ansonsten versucht der Autor in diesem Buch wirklich alles zu behandeln, was man als Anfänger so mit einfachen elektrischen Bauteilen anstellen kann, dabei darf natürlich nicht der Arduino UNO fehlen. Diesem Mikrocontroller wurde ein ganzes Kapitel gewidmet, wo zunächst der Mikrocontroller selbst erläutert wird und dann einfache bis mittlere Schaltungen aufgebaut werden.

Fazit

Ein sehr gutes Buch für Anfänger welches jedoch vom Thema Hacking sehr weit entfernt ist. Auch, wenn so ziemlich jedes Kapitel in der Einleitung irgendwie mit Hacking beschrieben wird, zbsp. „Einfache Hacks“, „Arduino-Hacks“, „Sensor-Hacks“. Ich würde dieses eher als Modifikation als mit Hacks betiteln denn Hacking ist umgangssprachlich etwas anders definiert.

Und wie es in Deutschland üblich ist, gibt es auch hier einen passenden Paragrafen.

Hacking im Strafgesetz: § 202c des dt. Strafgesetzbuches (Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens von Daten, der sog. „Hackerparagraf“) stellt die Beschaffung und die Verbreitung von Zugangscodes zu zugangsgeschützten Daten sowie die Herstellung und den Gebrauch von Werkzeugen, die diesem Zweck dienen, als Vorbereitung einer Straftat unter Strafe.

Revision von Hacker vom 19.02.2018 – 16:07
Jedoch kann ich dieses Buch jedem Anfänger empfehlen, welcher nicht umständlich viele und meist teure Bücher kaufen muss um an Informationen zu seinem neuen Hobby zu kommen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.