Arduino Pro IDE – Fehler beim umbenennen „Zugriff verweigert“ beheben

Die relativ neue jedoch noch in der Betaphase befindliche Arduino Pro IDE wollte ich mal ausprobieren jedoch bekam ich keine Board installiert und somit konnte ich auch kein Sketch hochladen.

Arduino Pro IDE
Arduino Pro IDE

der Fehler

[ERROR] Cannot install platform [error: moving extracted archive to destination dir:
 rename C:\Users\stefa\AppData\Local\Arduino15\tmp\package-056230691\avr 
C:\Users\stefa\AppData\Local\Arduino15\packages\arduino\hardware\avr\1.8.2: Zugriff verweigert, platform: {ID:"arduino:avr",Installed:"1.8.2",Latest:"1.8.2",Name:"Arduino AVR Boards"}]

Wenn man sich nun die Attribute des Zielordners anschaut dann sieht man das dieser Schreibgeschützt ist. Okay also einfach den Haken entfernen und eine weile warten bis allen Dateien und Ordner der Schreibschutz entfernt wurde. Jedoch war dieses nicht die Lösung, der Schreibschutz wurde sofort wieder gesetzt. Warum? (Ich weiß es leider nicht.)

meine Lösung

Die Lösung ist relativ simple, jedoch benötigt man dafür mindestens lokale Adminrechte auf dem Computer.

einrichten der Ordner

Im ersten Schritt wird ein neuer Ordner zbsp. „Install_Arduino15“ auf einer anderen Partition / Festplatte erstellt. Auf diesen Ordner müssen alle Benutzer Zugriff haben können!

Im zweiten Schritt wird der Ordner C:\Users\<Benutzername>\AppData\Local\Arduino15 gelöscht.

Im dritten Schritt wird ein „Harter“ Symlink mit folgendem Befehl erstellt

mklink /J C:\Users\stefa\AppData\Local\Arduino15 E:\9999_Arduino\Install_Arduino15

In diesem Fall erstelle ich einen Symlink von C:\…\Arduino15 nach E:\..\Install_Arduino15 . Dieser zuletzt genannte Ordner befindet sich bei mir auf einer extra Festplatte.

Installieren der AVR Treiber

Als nächstes wird mit dem Tool „arduino-cli“ die Treiber manuell heruntergeladen.

arduino-cli installieren

Das Tool „arduino-cli“ kannst du kostenfrei vom GitHub Repository https://github.com/arduino/arduino-cli herunterladen. Wenn die ca. 6MB große ZIP Datei heruntergeladen wurde, muss diese in einen beliebigen Ordner entpackt werden.

Starten von arduino-cli

Dieses Tool wird auf der Kommandozeile ausgeführt und benötigt min. lokale Adminrechte. 

Um eine Eingabeaufforderung mit Adminitstrationsrechte zu starten musst du auf das Windows Symbol klicken und die Zeichenkette „cmd“ eingeben. Es sollte dann eine kleine Liste aufgebaut werden wo der Eintrag „Eingabeaufforderung“ aufgeführt ist. Auf diesen Eintrag musst du mit der rechten Maustaste klicken und im Kontextmenü den Eintrag „Als Administrator ausführen“ auswählen.

Eingabeaufforderung mit Administrationsrechten ausführen
Eingabeaufforderung mit Administrationsrechten ausführen

Es sollte sich nun ein neues Fenster öffnen wo man dieses nochmal bestätigen muss. Je nach Berechtigung muss man ggf. spezielle Benutzer / Passwort Kombinationen eingeben.

Wenn nun die Eingabeaufforderung gestartet ist, muss in das Verzeichnis navigiert werden wo die Datei „arduino-cli.exe“ entpackt wurde.

Herunterladen der Package Liste

Bevor die Treiber installiert werden können muss eine JSON Datei mit den Package Definitionen heruntergeladen werden.
Diese Datei findest du unter https://downloads.arduino.cc/packages/package_index.json und musst du in dem Ordner C:\Users\<Benutzername>\AppData\Local\Arduino15 speichern. 

Danach kannst du mit der Installation der Treiber fortführen.

Installieren der Treiber

Es ist wichtig das die Datei „package_index.json“ bereits im Ordner liegt, denn sonst werden die Treiber geladen können aber aufgrund von fehlenden Berechtigungen nicht kopiert werden.

Die Treiber werden nun mit dem nachfolgenden Befehl installiert und in die Ordner kopiert.

arduino-cli core install arduino:avr

Bei erfolgreicher Installation der Treiber sollte die Ausgabe wie folgt sein:

E:\9999_Arduino\arduino-cli_0.9.0_Windows_64bit>arduino-cli core install arduino:avr
Downloading packages...
arduino:avr-gcc@7.3.0-atmel3.6.1-arduino5 downloaded
arduino:avrdude@6.3.0-arduino17 downloaded
arduino:arduinoOTA@1.3.0 downloaded
arduino:avr@1.8.2 downloaded
Installing arduino:avr-gcc@7.3.0-atmel3.6.1-arduino5...
arduino:avr-gcc@7.3.0-atmel3.6.1-arduino5 installed
Installing arduino:avrdude@6.3.0-arduino17...
arduino:avrdude@6.3.0-arduino17 installed
Installing arduino:arduinoOTA@1.3.0...
arduino:arduinoOTA@1.3.0 installed
Installing arduino:avr@1.8.2...
arduino:avr@1.8.2 installed

Wir können also nun ein kleines Sketch in der Arduino Pro IDE auf einen Microcontroller laden. (In meinem Fall werde ich einen Arduino UNO verwenden.)

Upload eines Sketches

Um die Installation der Treiber zu testen wollen wir nun ein kleines Sketch auf einen Microcontroller laden. 

#define build_in_led 13

void setup() {
    Serial.begin(9600);
    pinMode(build_in_led, OUTPUT);
}

void loop() {
    digitalWrite(build_in_led, HIGH);
    Serial.println("Hallo Welt!");
    delay(300);
    digitalWrite(build_in_led, LOW);
    Serial.println("123");
    delay(300);
}

Dieses Sketch läßt die interne BUILD_IN_LED am digitalen Pin D13 im Intervall von 300ms blinken.

In der Anwendung „Arduino Pro IDE“ muss nun über den Board Manager das entsprechende Board ausgewählt werden, da ich wie bereits erwähnt den Arduino UNO verwende, suche ich in der Liste nach „uno“ und wähle den Eintrag „Arduino UNO“ aus. Da ich auch nur einen Microcontroller angeschlossen habe wir mir auch nu ein Port angezeigt (COM3).

Auswählen des Boards "Arduino UNO" im Board Manager
Auswählen des Boards „Arduino UNO“ im Board Manager

Wenn nun das Board sowie der Port ausgewählt wurde (Hintergrund ist hellgrau), dann wird dieses über die Schaltfläche „OK“ bestätigt und wir können die Schaltfläche für den Upload betätigen (oder Alt+Strg+U).

Es wird nun der Code Compiliert und nach erfolgreichem Upload wird die Meldung

Upload complete

angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.