Arduino Lektion 51: analoger Temperatursensor LM393

Temperatursensor LM393
Temperatursensor LM393

Der analoge Temperatursensor LM393, dient nicht nur zum Temperaturmessen sondern kann auch durch den verbauten Drehpotentiometer auf einen Wert zwischen 20°C und 80°C eingestellt werden. Beim erreichen der Temperatur wird ein HIGH Signal auf den digitalen Ausgang gelegt.

Temperatursensor LM393
Temperatursensor LM393

Technische Daten des LM393

  • Betriebsspannung – 3.3V bis 5V
  • Ausgangsstrom – 15mA
  • Abmaße – 35mm x 15mm
  • Temperaturmessbereich  – +20°C bis +80°C

Anschluss

Der Sensor verfügt über 4 Pins welche wie folgt mit dem Arduino UNO verbunden werden.

LM393 Arduino UNO
 A0 analoger Pin A0
+ 5V
G GND
D0 digitaler Pin 7

Schaltung

Temperatursensor LM393 am MakerUno
Temperatursensor LM393 am MakerUno

Einstellen des Schwellwertes

Der Schwellwert des Temperatursensors wird über einen Drehpotentiomenter eingestellt.

Dreht man diesen im Uhrzeigersinn so wird der Schwellwert erhöht und dreht man diesen gegen den Uhrzeigersinn so wird dieser Wert verkleinert.

Da dieser Sensor „nur“ einen Momentanen Temperaturwert ausgeben kann, muss hier etwas experimentiert werden wenn man einen ganz bestimmten Schwellwert haben möchte. Hier schwächelt der Sensor leider etwas.

Drehpotentiomenter am LM393 Temperatursensor
Drehpotentiomenter am LM393 Temperatursensor

Wenn der Schwellwert erreicht ist, dann wird der digitale Ausgang des Sensors auf HIGH gesetzt sowie wird eine onboard LED eingeschaltet und es kann ein weiterer Aktor geschaltet werden.

Temperatursensor LM393 Schwellwert erreicht.
Temperatursensor LM393 Schwellwert erreicht.

Quellcode

Video

Temperatursensor LM393 am MakerUNO

 

Verwandte Beiträge

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Vergleich von Temperatursensoren für den Arduino & Raspberry PI - Technik Blog
  2. Arduino Lektion 53: Temperatursensor LM393 - Technik Blog

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*