Arduino Grundkurs – Beispiel #1: Variablen deklarieren

Eine Variable ist eine Adresse im Hauptspeicher, bevor man jedoch eine Variable verwenden kann muss man erst einmal eine definieren. Das definieren einer Variable wird auch als Deklaration benannt.

Der Inhalt einer Variable kann zu jederzeit geändert werden (Variable – variabel).

Aufbau

Um eine Variable zu deklarieren benötigen wir zunächst einen Datentypen (zu den verschiedenen Datentypen kommen wir etwas später) und einen Namen.

In diesem Fall haben wir eine Variable vom Datentyp Integer (Ganzzahliger Wert (1,2,3,4,5…)) mit dem Namen „reifen“ erzeugt, dieser Variable haben wir bisher keinen Wert zugeordnet, jedoch aber einen Speicherplatz.

Namen

Der Namen einer Variable

  • beginnt immer mit einem kleinen Buchstaben,
  • sollte etwas zum Inhalt aussagen können,

Werte zuweisen

Einer Variable kann initial ein Wert zugewiesen werden, muss aber nicht. Der Vorteil bei der initialen Zuweisung eines Wertes ist, das gleich mit dieser Variable gearbeitet werden kann und das der Speicher korrekt angelegt ist. Denn wenn kein initialer Wert zugeordnet wird, wird zwar Speicherplatz reserviert, jedoch wird beim Zugriff auf diese Variable der Inhalt des Speicherplatzes wiedergegeben und hier kann es dann zu Fehlern kommen.

Möchte man einer Variable einen Wert zuordnen so erfolgt dieses mit einem einfachen Gleichheitszeichen „=“.

Zahlen

Zahlen können positiv sowie auch negativ sein. Wenn wir bei unserem bisherigen Beispiel mit der Anzahl der Reifen eines Autos bleiben dann wissen wir das ein Auto niemals -1 Reifen haben kann (entweder ist die Anzahl der Reifen 0 oder größer 0). Somit kann man gleich bei der deklaration der Variable bestimmen das keine negativen Zahlen möglich sind.

Hier wird vor dem Datentyp das Schlüsselvor „unsigned“ gesetzt.

Wenn wir also nun später die Variable verändern wollen, können wir (theoretisch) keine Werte kleiner als 0 zuweisen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.