Android App: Camera Auto Shooter

In diesem Beitrag möchte ich die Android App „Camera Auto Shooter“ vorstellen.

Diese ca. 5,2 MB große Android App findest du kostenfrei im Google Playstore.

Was macht die App?

Mit der App kannst  du zeitgesteuert Bilder aufnehmen ohne das du das Android Gerät bedienen musst.

Ich nutze diese App um Bilder meines 3D Drucks zu erstellen und später diese zu einem Timelaps Film zusammen zufassen.

Timelapse aufnahme eines 3D Drucks
Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Du kannst die Bilder in

  • den internen,
  • den externen

Speicher deines Android Gerätes ablegen oder per

  • FTP / SFTP auf einen Server hochladen

Es gibt sogar eine Anbindung an Twitter, so das du deine Bilder automatisch teilen kannst.

Welche Berechtigungen benötigt / verlangt die App?

Die App benötigt folgende Berechtigungen:

Fotos / Medien / Dateien / Speicher

  • lesen des Inhalts deiner USB Speicher
  • verändern oder löschen von Dateien auf dem USB Speicher*

Kamera

  • erstellen von Bilder & Videos

Sonstiges

  • Netzwerkverbindungen einsehen**
  • Netzwerkzugriff**
  • steuern des Blitzlichts

* Damit die App die Bilder aufnehmen und wieder löschen kann werden diese Berechtigungen benötigt.
** Damit die App die Bilder auf einen Server per FTP / SFTP speichern oder per Twitten teilen kann wird der Zugriff auf das Netzwerk benötigt.

Aufbau der App

Die App ist in 5 Bereiche aufgebaut. Wobei die Navigation über die verschiedenen Seiten über die Navigationsleiste am unteren Ende des Displays erfolgt.

CameraAutoShoot - Navigationsleiste
CameraAutoShoot – Navigationsleiste

Startseite

Startseite der Android App - Camera Auto Shooter
Startseite der Android App – Camera Auto Shooter

Die App startet mit einem Startbildschirm auf welchem die verschiedenen Bereiche der App kurz erläutert werden.

Kamera

Funktionsflächen der Seite "Kamera"
Funktionsflächen der Seite „Kamera“

Im oberen Bereich der Seite „Kamera“ findest du 3 verschiedene Schaltflächen. 
Mit der rechten Schaltfläche kannst du manuell ein Foto aufnehmen. Neben dieser Schaltfläche findest du die Funktion um das Bild in das Querformat zu wechseln. 

Zum Starten einer zeitgesteuerten Aufnahme betätigst du die dritte Schaltfläche von rechts. Nachdem diese Schaltfläche betätigt wurde ändert sich diese in ein Stopsymbol mit welcher du die zeitgesteuerte Aufnahme stoppen kannst.

Wenn du auf das Bild der Kamera tippst wird der AutoFokus aktiviert und das Bild scharf dargestellt.

Liste

Auf der Seite „Liste“ findest du alle bisher aufgenommenen Bilder.

Seite "Liste" - Einträge
Seite „Liste“ – Einträge

Zu jedem Eintrag wird die Dateigröße sowie die Bildgröße angezeigt. Mit einem klick auf das Bild öffnet sich dieses in dem Bildbetrachter von Android (zumeist die Galerie). Wenn du auf den Dateinamen klickst dann öffnet sich ein Dialog in welchem du das Bild “

Wie wird die App eingerichtet?

Über die Seite „Einstellungen“ kannst du die Einstellungen zu den verschiedenen Funktionen erreichen.

Seite "Einstellungen" in der Android App - Camera Auto Shooter
Seite „Einstellungen“ in der Android App – Camera Auto Shooter

Auf den Unterkapiteln der Seite Einstellungen findest du oben rechts jeweils zwei Schaltflächen. Der Pfeil nach links navigiert zur Seite „Einstellungen“, zum Speichern der gesetzten Einstellungen betätigst du die Schaltfläche mit der Diskette.

Kamera

Einstellung - Kamera
Einstellung – Kamera

Hier kannst du einstellen ob

  • der Blitz beim Fotografieren aktiviert werden soll,
  • der AutoFokus vor dem auslösen aktiviert werden soll,
  • die Bildgröße*
  • das Bilder auf den internen Speicherplatz oder dem externen Speicherplatz abgelegt werden soll
  • das Bild um den Winkel x gedreht werden soll
  • JPEG Kompression erfolgen soll

* Die Daten der Bildgröße werden aus den Parametern deiner Kamera gelesen d.h. es werden alle möglichen Bildgrößen angeboten welche deine Kamera kann.

Zeitplaner

Einstellungen - Zeitplaner
Einstellungen – Zeitplaner

Mit dem Zeitplaner kannst du automatisch Bilder erstellen lassen. Dabei kannst du Einstellen

  • an welchem Wochentag
  • zu welcher
    • Sekunde
    • Minute
    • Stunde
  • zwischen welchen Uhrzeiten

das Bild erstellt werden soll.

Teilen

Zur Zeit kannst du in dieser Rubrik „nur“ Twitter oder „keins“ auswählen.
Geplant sind noch weitere Plattformen welche eine API für den Upload anbieten.

Hochladen

Einstellungen - Hochladen (Beispiel FTP)
Einstellungen – Hochladen (Beispiel FTP)

In diesem Bereich kannst du festlegen ob du das aufgenommene Bild zusätzlich auf einen Server (per FTP / SFTP) ablegen oder per E-Mail versenden möchtest.

Dateinamensformat

Neu in der Version 1.13 ist dass, der Dateiname angepasst werden kann.

Einstellungen - Dateinamensformat
Einstellungen – Dateinamensformat

Du kannst das Format der Bilddatei entweder auf das Format

  • 20200501_124534.jpg,
  • 01052020_124534.jpg, oder
  • Benutzerdefiniert

einstellen.

Folgende Werte sind für „Benutzerdefiniert“ zugelassen:

Buchstabe Einheit Beispiel
y Jahr y = 2020; yy = 20
Y Jahr Y = 2020; YY = 20
M Monat M = 5; MM = 05
D Tag (im Jahr) D = 123 (Tag 123 im Jahr 2020)
d Tag (im Monat) d = 2; dd = 02
F Tag (Wochentag) F = 1; FF = 01 (erster Samstag im Monat)
E Tag (Name) E = Sa; EEEE = Samstag
u Tag (Wochentag, Nummer) u = 6
w Woche (im Jahr) w = 18 (Kalenderwoche)
W Woche (im Monat) W = 0 (02.05.2020 ist in der Woche 0 des Monats Mai)
H Stunde (0-23) H = 1; HH = 01
k Stunde (1-24) k = 1; kk = 01
m Minute m = 5; mm = 05
s Sekunde s = 8; ss = 08
S Millisekunden S = 90; SSS = 090

Dieses ist „nur“ ein kleiner Auszug aus der verwendeten Funktion der Programmiersprache Oracle Java.
Du findest unter der offiziellen Dokumentation zur Klasse „SimpleDateFormat“ weitere formate.

Texte zwischen einfügen

Es können zwischen den Werten der einzelnen Daten auch kleine Texte eingegeben werden. Jedoch kann es vorkommen das diese Zeichen für ein Wert gelten kann und somit „umgewandelt“ wird, hier muss man nur diesen Text in einfache Anführungszeichen setzen.

Wenn man also die Ausgabe 20200502_KW18_134556.jpg erzeugen möchte müßte das Format folgendermaßen aussehen:

YYYYMMdd_'KW'w_HHmmss

In diesem Beispiel wird der Text „KW“ in einfache Anführungszeichen gesetzt, aber die Unterstriche nicht.

Testen des eigenes Formates

Wenn ein eigenes Format gemäß der oben gezeigten Tabelle eingegeben wurde, kann dieses getestet werden um eventuelle Fehler ausschließen zu können.

Testen des eigenes Datumsformats
Testen des eigenes Datumsformats

Präfix

Der Wert vom Präfix wird dem Dateinamen vorangestellt.

Suffix

Der Wert vom Suffix wird dem Dateinamen angehängt.

Funktion "Präfix & Suffix" in der App
Funktion „Präfix & Suffix“ in der App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.