Arduino Programmierung mit DUINO EDU

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, wie du mit der Arduino Programmierung und der Anwendung DUINO EDU starten kannst.

Arduino Programmierung mit DUINO EDU
Arduino Programmierung mit DUINO EDU

Im Beitrag Arduino IDE : Erweiterung ArduBlock & ArduBlock2 von letsgoING 2019 – neues Release von GitHub habe ich dir bereits zwei Tools vorgestellt welche ähnlich funktionieren, nur leider nicht weiter entwickelt werden.

Der große Vorteil von DUINO EDU ist, dass dieses zumindest bis min. Version 0.70.21 vom 18.03.2022 weiterentwickelt wurde.

Download & Installieren von DUINO EDU

Die Anwendung kannst du dir von der französischen Seite https://www.duinoedu.com/ kostenfrei herunterladen. Der Entwickler hat jedoch die Möglichkeit einer Spende vorangestellt (ähnlich wie bei der Arduino IDE), also fühle dich frei dieses Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Wenn du wie ich kein Französisch kannst, hilft dir hier in Google Chrome der Eintrag „Übersetzen“ aus dem Kontextmenü weiter.

Die Downloads findest du auf der Seite https://duinoedu.com/dl/logiciels/arduino/arduino_augmente/version_duinoedu/DERNIERE_VERSION/2_EXPERIMENTAL_VERSION/ wo die letzten Versionen erhältlich sind. In meinem Fall lade ich die letzte Version 0.70.21 herunter.

Wenn diese knapp 937 MB große ZIP-Datei geladen wurde, muss diese in einen beliebigen Ordner entpackt werden. Ist die Datei entpackt, können wir die IDE über „arduino.exe“ starten.

In meinem Fall bekam ich zunächst einen Dialog von der Windows-Firewall

Windows-Sicherheitshinweis beim starten von DUINO EDU
Sicherheitshinweis beim Starten von DUINO EDU

Starten der grafischen Entwicklung von Arduino & ESPx Mikrocontroller

Du kannst in dieser grafischen IDE nicht nur Arduinos programmieren, sondern auch ESPx (also ESP32, ESP8266 etc.).

Das Projekt DUINO EDU enthält das Tool ArduBlock welches ich dir bereits vorgestellt habe. Jedoch beinhaltet dieses auch noch daneben deutlich mehr.

Funktionsumfang DUINO EDU
Funktionsumfang DUINO EDU

Wenn du einen Arduino programmieren möchtest, dann wählst du hier den Eintrag „ArduBlock“ für die Programmierung eines ESP32 musst du den Eintrag „ArduBlock ESP-Experimental“ auswählen. In beiden Fällen startet ArduBlock mit nachfolgender Ansicht.

ArduBlock
ArduBlock

Der Code wird dabei aus Blöcken zusammengestellt, welche per Drag’n Drop auf die Fläche gezogen wird.

Auf der linken Seite findest du die Sektionen mit den verschiedenen Oberbegriffen, wo diese Elemente zusammengefasst sind.

Programmieren eines kleinen Programmes mit DUINO EDU

Im nachfolgenden YouTube Video möchte ich dir zeigen wie einfach es ist ein kleines Programm zu schreiben bzw. zusammen zu klicken, um LEDs zu steuern.

Arduino Programmierung - grafische Programmierung mit DUINO EDU

Für dieses Beispiel nutze ich den Funduino-Cube welchen ich dir im Beitrag Review – Funduino-Cube bereits vorgestellt habe. Dieses Board verfügt über einen Arduino Nano V3 sowie einigen Sensoren & Aktoren.

Steuern eines Servomotors mit DUINO EDU

Man kann aber nicht nur kleine LEDs damit aktivieren/deaktivieren, sondern auch andere Bauteile steuern, wie zbsp. einen Servomotor. Im nachfolgenden Video zeige ich dir, wie du mit DUINO EDU einen Servo mithilfe eines Drehpotentiometers am Funduino-Cube steuern kannst.

DUINO EDU - programm zum Steuern eines Servomotors mit einem Drehpotentiometer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert