Raspberry PI & Technik – Shop (Werbung)

In diesem Beitrag möchte ich dir eine Möglichkeit aufzeigen wie du recht einfach an Technik wie den Raspberry PI kommst welcher in der Anschaffung doch recht ins Geld gehen kann. Im Beitrag Arduino & Raspberry PI: Shops für Bauteile, Shields und Module habe ich dir bereits ein paar Shops gezeigt wo du Microcontroller, Sensoren & Aktoren beziehen kannst.

Disclaimer

Dieser Beitrag bewirbt das Portal raten-kauf.com , obwohl ich für diesen Beitrag explizit angesprochen wurde gebe ich hier meine persönliche Meinung wieder und lasse mich nicht vom Anbieter beeinflussen. Trotzdem möchte ich diesen Beitrag als „bezahlte Werbung“ kennzeichnen.

der Shop raten-kauf.com

Der Shop bzw. eher das Portal https://www.raten-kauf.com/ bietet neben den Kategorien zu Mode und Livestyle auch 

  • Computer & Zubehör,
  • Haushalts- & Elektrogeräte,
  • Handy & Zubehör, 
  • Unterhaltungselektronik

Wenn du dir einen einen Raspberry PI 4 im komplett Set kaufen möchtest, dann kann das ganz gut und gerne einmal 70€ kosten. Im Portal von https://www.raten-kauf.com/ findest du fast die gleichen Angebote wie von der verlinkten Shopping Seite von Google jedoch gibt es hier die Möglichkeit die Artikel per Ratenzahlung (eine Bonität wird natürlich geprüft und Vorausgesetzt).

Raspberry PI 4 Komplettset
Raspberry PI 4 Komplettset

Natürlich findest du auch zu meinem Bevorzugten Microcontroller, dem Arduino passende Suchergebnisse. Nur sind diese meist viel zu gering für einen Ratenkauf, was jedoch eines der Vorteile dieser Geräte ist. Der Raspberry PI selber ist natürlich ein recht hochwertiges und vielseitigeres Gerät und somit deutlich teurer.

Voraussetzungen für den Ratenkauf

Damit du eine Ratenzahlung über dieses Portal tätigen kannst müssen mindestens nachfolgende Vorrausetzungen erfüllt sein:

  • Fester Wohnsitz in Deutschland,
  • Vollendetes 18. Lebensjahr,
  • Positive Bonitätsprüfung,
  • Häufig gibt es Mindest- und/oder Maximalbestellwerte für den Ratenkauf,
  • Rechnungsadresse und Lieferadresse müssen identisch sein

Banken & Zahlungsdienstleister

Hast du deinen gewünschten Artikel gefunden, so kannst du die Zahlung über eine recht überschaubare Anzahl von Banken und Zahlungsdienstleister abwickeln.

Banken:

  • Consors Finanz,
  • Santander,
  • Targo Bank,
  • ratenkauf by easyCredit

Zahlungsdienstleister:

  • Klarna,
  • PayPal,
  • BillPay,
  • RatePay,
  • PaySafe Pay Later

Mit der Santander und Targo Bank habe ich bereits positive Erfahrungen gesammelt. Jedoch muss ich zur Santander Bank gestehen das diese einen mit Telefonanrufen echt nerven können (selbst nach dem begleich der Ratenzahlung).

Abwicklung des Kaufs

Das Portal bzw. der Shop raten-kauf.com dient hier eigentlich nur als „Zwischenstation“ denn wenn man auf die Schaltfläche „hier bestellen“ klickt wird man zum jeweiligen Shop weitergeleitet. D.h. man interagiert dann mit dem ausgewählten Shop, du kannst vorher auf der rechten Seite des Artikels sehen welcher Shop diesen Artikel verkauft und welche Bedingungen und / oder Konditionen dieser hat.

Konditionen des Shops "ARLT Computer"
Konditionen des Shops „ARLT Computer“

Dadurch das jeder Shop so seine Eigenheiten hat kann ich im weiteren nur für Alternate & Notebooksbilliger.de sprechen die anderen aufgeführten Shops für die Rubrik Technik sind mir unbekannt was aber nicht bedeutet das diese schlechter sind.

Fazit zum Portal raten-kauf.com

Als Fazit möchte ich dir mitgeben das dieses Portal eine recht gute Möglichkeit ist an teure Hardware zu kommen, jedoch muss man immer schauen bei welchem Shop man zum Schluss verlinkt wird und dann noch selber prüfen inwieweit man diesen dann vertrauen kann.

Shop Siegel
Shop Siegel

Es gibt einige Siegel in den Shops welche schon erkennen lassen ob man diesen vertrauen kann oder man such auf Google nach „<SHOP_NAME> Meinungen“ oder „>SHOP_NAME Bewertungen“ dann erhält man schon eine recht gutes Ergebnis und kann sich ein besseres Bild machen.

 

 

2 Gedanken zu „Raspberry PI & Technik – Shop (Werbung)

  • 3. Dezember 2020 um 21:29
    Permalink

    Du solltest zu Deiner Sicherheit den Beitrag als „Werbung“ kennzeichnen. Es ist Werbung und Du riskierst so unnötigen Ärger.
    PS: dass man Zinsen zahlt erwähnst Du nicht, aber egal, ist ja Werbung.

    Antwort
    • 4. Dezember 2020 um 10:20
      Permalink

      Hallo Martin,

      danke für den Hinweis, eigentlich wollte ich diesen Beitrag so verfassen das dieser keine Werbung ist sondern eher ein Hinweis zu einem Portal.
      Aber ja es ist im juristischen Sinne vielleicht Werbung.

      Gruß,

      Stefan Draeger

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.