Python #25 – Listen sortieren

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen wie einfach du Daten in Python sortieren kannst. Das Thema Listen in Python habe ich bereits im Beitrag Python #3: Listen ausführlich behandelt. In diesem Beitrag möchte ich dir jedoch zeigen wie du diese Listen und auch andere Datenstrukturen sortieren kannst.

einfaches Sortieren einer Listen in Python

Wenn wir eine einfache Liste haben, so können wir diese mit der Funktion „sort“ am Objekt der Liste sortieren.

list = ["Stefan", "Erik", "Torsten", "Adele", "Melanie"]
list.sort()
print(list)

Wenn wir nun diesen Code ausführen sollte unsere Liste mit den Namen Alphabetisch Sortiert sein.

Python3 - Liste sortieren mit der Funktion "sort"
Python3 – Liste sortieren mit der Funktion „sort“

Ich habe zusätzlich die Daten der Liste vor der Sortierung auf der Konsole ausgegeben damit man besser erkennt das eine Sortierung stattgefunden hat.

Man kann der Funktion „sort“ auch einen Parameter übergeben um die Liste absteigend zu sortieren.

Python3 - Liste absteigend sortieren mit der Funktion "sort"
Python3 – Liste absteigend sortieren mit der Funktion „sort“

benutzerdefiniertes sortieren einer Liste

Eine Liste kann aber nicht nur aufsteigend oder absteigend sortiert werden sondern auch benutzerdefiniert d.h. wir können selber ein Muster festlegen nach welchem sortiert werden soll.

Wir haben nun unsere Liste mit Namen:

list = ["Stefan", "Erik", "Torsten", "Adele", "Melanie"]

Möchten wir nun dass, die Namen anhand der Anzahl der Buchstaben sortiert sind d.h. in unserem Fall sollte der Name „Erik“ an erste Stelle stehen, müssen wir der Funktion „sort“ einen zusätzlichen Parameter für eine Funktion übergeben. Der Parameter lautet in diesem Fall „key“.

Diesem Parameter wird der Name einer Funktion übergeben jedoch ohne die runden Klammern.

def calcLen(name):
    return len(name)

def main():
    list = ["Stefan", "Erik", "Torsten", "Adele", "Melanie"]
    list.sort(key=calcLen)
    print(list)   
     
main()

Der Funktion „calcLen“ müssen wir keinen zusätzlichen Parameter für das aktuelle Item aus der Liste übergeben, denn dieses macht Python für uns. Die Ausgabe auf der Konsole ist dann wie folgt.

Python3 - benutzerdefiniertes sortieren einer Liste
Python3 – benutzerdefiniertes sortieren einer Liste

Dem erfahrenen Entwickler wir hier nun eine kleine Möglichkeit der Optimierung des Quellcodes auffallen. Man kann hier statt der Funktion „calcLen“ auch einfach „len“ aufrufen lassen.

def main():
    list = ["Stefan", "Erik", "Torsten", "Adele", "Melanie"]
    list.sort(key=len)
    print(list)   
     
main()

Die Ausgabe ist in diesem Fall geblieben nur das der Code nun etwas schlanker geworden ist.

Python3 - Optimierung des Quellcodes der benutzerdefinierten Sortierung einer Liste
Python3 – Optimierung des Quellcodes der benutzerdefinierten Sortierung einer Liste

Besonderheiten beim sortieren von Listen in Python

Wenn die Funktion „sort“ auf der Liste ausgeführt wird, wird die Liste manipuliert. D.h. diese Liste ist hinterher in einem anderen Zustand als zuvor. Manchmal möchte man jedoch die Liste sortieren aber in dem Zustand belassen. Hier können wir mit der Funktion „sorted“ eine sortierte Kopie dieser Liste anlegen. Diese Funktion kann die gleichen Parameter erhalten (key & reverse) wie die Funktion „sort“ an der Liste jedoch muss zusätzlich noch die Liste übergeben werden.

def main():
    #erzeugen einer Liste mit Namen
    list1 = ["Stefan", "Erik", "Torsten", "Adele", "Melanie"]
    #sortieren der Liste nach der Anzahl der Buchstaben
    list1.sort(key=len)
    #Ausgeben der sortierten Liste auf der Konsole
    print("einfach sortiert ->", list1)   
    
    #Liste mit Namen
    list2 = ["Stefan", "Erik", "Torsten", "Adele", "Melanie"]
    #sortieren der Liste
    sorted(list2)
    #ausgeben der Liste mit den Namen (Ergebnis ist nicht sortiert)
    print("nicht sortiert ->", list2)
    #zuweisen der sortierten Liste
    list2copy = sorted(list2, key=len)
    #Ausgeben der sortierten Liste (als Kopie)
    print("sortiert mit der Funktion \"sorted\"",list2copy)
     
main()

Die Ausgabe auf der Konsole sieht dann wie folgt aus:

Python3 - sortieren einer Liste mit der Funktion "sorted"
Python3 – sortieren einer Liste mit der Funktion „sorted“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.