Arduino Lektion 41: KY – 008 Laser Pointer Sender & Empfänger

Der Laser Pointer KY – 008 und der passende Empfänger dient zum Aufbau einer einfachen Lichtschranke mit welcher man zbsp. Zählen kann oder einen Durchgang überwachen kann. In Verbindung mit einem Wemos D1 mini (WLAN fähig) kann man hier eine Online Überwachung aufbauen.

KY – 008 Laser Pointer

Technische Daten

  • Betriebsspannung – 5V
  • Leistungs – 5mW
  • Wellenlänge – 650 nm
  • Laser Klasse – 1

Bezug

Der Laser Pointer KY – 008 kann zbsp. über ebay.de, amazon.de oder wish.com bezogen werden. Hier darf man sich jedoch nicht von der teils, irreführenden Bezeichnung der Laser Leistung verleiten lassen.

Amazon Produktbeschreibung KY-008
Amazon Produktbeschreibung KY-008

Der Laser hat eine Leistung von 5mW (milliWatt) und nicht 5MW (MegaWatt).

Aufbau

Der Laser Pointer Ky – 008 verfügt über 3 Anschlüsse von denen 2 jeweils mit „-“ und „S“ markiert sind.
Das „-“ steht hier für GND (Ground) und „S“ für Signal es verbleibt somit der mittlere Pin für „+“ 5V VCC.

Laser Pointer KY - 008
Laser Pointer KY – 008

Der Aufbau ist mit 3 Breadboardkabeln schnell erledigt.

Quellcode

Wenn man den Laser Pointer an den Microcontroller anschließt dann leuchtet dieser ganz leicht auf. Man darf hier nicht vergessen den PIN an welchem dieser Angeschlossen ist auf „HIGH“ zu setzten. Damit der Laser Pointer seine volle „kraft“ entfalten kann.

//digitaler PIN 6 an welchem der Laser Pointer angeschlossen ist
int laserPin = 6;

void setup() {
  pinMode(laserPin, OUTPUT);    //Laser Pointer als Ausgangssignal setzen 
  digitalWrite(laserPin, HIGH); //Laser Pointer aktivieren (Ausgangssignal auf HIGH setzen)
}

void loop() {
 //Hier geschieht nix.
}

Laser Sensor Modul

Das Beispiel in diesem Tutorial wird eine Lichtschranke mit einem Laser, dafür wird noch das „gegenstück“ nämlich der Detektor benötigt. Hier möchte ich also noch das Laser Sensor Modul kurz beschreiben.

Technische Daten

  • Betriebsspannung – 5V

Aufbau

Das Laser Sensor Modul verfügt wie der Laser Pointer auch über 3 Pins welche wie folgt beschriftet sind

  • GND – Ground
  • OUT – Signal
  • VCC – 5V

Das Laser Sensor Modul verwendet einen nicht modularen Lasersensor. Dieser sollte im Gebäude verwendet werden und abgeschirmt von Tageslicht und sonstigen störenden Lichtquellen.

In einem kleinen Versuchsaufbau war schon das Licht der Schreibtischlampe störend daher empfehle ich den Sensor in einem Gehäuse zu betreiben.

Laser Sensor Modul
Laser Sensor Modul

Quellcode

Hier nun ein kleines Beispiel wie man den Laser Pointer und das Laser Sensor Modul zusammen bringt.

//digitaler PIN 6 an welchem der Laser Pointer angeschlossen ist
int laserPin = 6;
//digitaler PIN 7 an welchem der Laser Detector angeschlossen ist
int detectorPin = 7;

void setup() {
  //Beginn der seriellen Kommunikation
  Serial.begin(9600);
  pinMode(laserPin, OUTPUT);    //Laser Pointer als Ausgangssignal setzen 
  pinMode(detectorPin, INPUT);  //Laser Detector als Eingangssignal setzen
  digitalWrite(laserPin, HIGH); //Laser Pointer aktivieren (Ausgangssignal auf HIGH setzen)
}

void loop() {
  //Ausgabe des Wertes des Laser Detectors auf den seriellen Ausgang (1 oder 0)
  Serial.println(digitalRead(detectorPin)); 
}

Beispiel – „Objektüberwachung“

Im folgenden Beispiel möchte ich mit zwei Spiegeln die Lichtschranke um ein beliebiges Objekt leiten.

Dazu baue ich mit einer Sperrholzplatte zwei Taschenspiegel und und dem Laser Pointer Modul und Laser Sensor. Der Laser Sensor ist in einem eigenen Gehäuse verpackt und läßt das Licht nur durch eine 8mm große Öffnung an der Vorderseite durch.

Aufbau - Objektüberwachung mit dem Laser Pointer Modul KY-008
Aufbau – Objektüberwachung mit dem Laser Pointer Modul KY-008

Quellcode

//digitaler PIN 6 an welchem der Laser Pointer angeschlossen ist
int laserPin = 6;
//digitaler PIN 7 an welchem der Laser Detector angeschlossen ist
int detectorPin = 7;
//digitaler PIN 8 an welchem der Buzzer angeschlossen ist
int buzzerPin = 8;

void setup() {
  //Beginn der seriellen Kommunikation
  Serial.begin(9600);
  pinMode(laserPin, OUTPUT);    //Laser Pointer als Ausgangssignal setzen 
  pinMode(detectorPin, INPUT);  //Laser Detector als Eingangssignal setzen
  digitalWrite(laserPin, HIGH); //Laser Pointer aktivieren (Ausgangssignal auf HIGH setzen)
}

void loop() {
  boolean val = digitalRead(detectorPin);
  //Wenn der Wert 0 ist also die Lichtschranke ist durchbrochen dann
  //soll der Buzzer ertönen.
  if(val == 0){
    tone(buzzerPin, 500); 
    delay(300);
    noTone(buzzerPin);
  }
}

Video

Laser Pointer Modul KY-008
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Alternative Lösung

Eine alternative zu dem Laser Sensor / Detector ist ein Fotowiderstand.

Fotowiderstand auf einem 170 PIN Breadboard
Fotowiderstand auf einem 170 PIN Breadboard

Den Fotowiderstand habe ich bereits im Tutorial Arduino Lektion 4: LED mit Fotowiderstand behandelt.
Dieses Bauelement reagiert auf Licht mit einem unterschiedlichen Pegel am Analogen Eingang des Arduinos.

Aufbau

Aufbau Laser Pointer KY-008 und Fotowiderstand am Arduino Leonardo
Aufbau Laser Pointer KY-008 und Fotowiderstand am Arduino Leonardo

Quellcode

int fotoZellePin = 2; //Fotowiderstand am Analogen PIN A2
int ledPin = 13;      //interne / onBoard LED am digitalen PIN 13
int laserPin = 6;     //Laser Pointer KY-008 am digitalen PIN 6

int value = 0;

void setup() {
 pinMode(ledPin, OUTPUT);      //Setzt den Ausgang für die LED
 pinMode(laserPin, OUTPUT);    //Laser Pointer als Ausgangssignal setzen 
 digitalWrite(laserPin, HIGH); //Laser Pointer aktivieren (Ausgangssignal auf HIGH setzen)
} 
 
void loop() {
  //Mappen der Werte des analogen Eingangs.
  //Die möglichen Werte liegen hier zwischen 0 und 1023 dieses wird
  //gemappt auf Werte zwischen 0 und 20.
 value = map(analogRead(fotoZellePin),0,1023,0,20); 
 //Wenn der Wert kleiner gleich 16 ist dann soll die interne / onBoard LED aufleuchten.
 if(value<=16){                      
    digitalWrite(ledPin, HIGH); 
 } else { 
    digitalWrite(ledPin, LOW);
 }  
}

Video

Laserpointer KY-008 mit Fotowiderstand am Arduino Leonardo
Dieses Video ansehen auf YouTube.

10 Gedanken zu „Arduino Lektion 41: KY – 008 Laser Pointer Sender & Empfänger

  • Pingback:Arduino Lektion 43: Lichtschranke KY-010 - Technik Blog

  • 5. Oktober 2018 um 15:22
    Permalink

    Hallo,

    lässt sich das Laser Spiegelsystem auch für größere Flächen verwenden?

    Bitte um kurze Rückmeldung.

    Vielen Dank!

    Antwort
    • 5. Oktober 2018 um 15:30
      Permalink

      Hallo,

      ja das würde funktionieren. Die Leistung des Lasers würde dieses zulassen jedoch benötigt man dann deutlich mehr Platz.

      Gruß,

      Stefan Draeger

      Antwort
  • 19. Juni 2019 um 14:41
    Permalink

    Hallo,

    „Das Laser Sensor Modul verwendet einen nicht modularen Lasersensor.“
    Kann daraus gefolgert werden, dass das Modul nicht in der Lage ist die „natürliche“ Umgebungsbelichtung zu registrieren, um diese nicht als einen (falschen) Wert auszugeben und deswegen wie im Folgesatz erwähnt in einem Gehäuse o.ä. eingebaut werden sollte?

    Danke Im Voraus!

    Antwort
    • 19. Juni 2019 um 15:52
      Permalink

      Hi,
      ja das stimmt. Daher habe ich den Empfänger in ein Gehäuse gesteckt denn so wird dieser nicht vom Umgebungslicht beeinflusst.

      Gruß,

      Stefan Draeger

      Antwort
    • 24. September 2020 um 09:28
      Permalink

      Hallo
      Ich wollte den KY-008 Leserpointer (2 Stück) dazu benutzen um 2 WLAN Richtantennen, die jeweils an einen Router angeschlossen sind, exakt aufeinander auszurichten. Die beiden Richtantennen sind etwar 30 Meter auseinander.
      Gruß Udo Nico

      Antwort
  • 1. Dezember 2019 um 13:26
    Permalink

    „Das Laser Sensor Modul verwendet einen nicht modularen Lasersensor.“ – Damit ist wohl gemeint, dass das Lasermodul kein MODULIERTES Signal verwendet, das ausgewertet wird, um die erwähnten Störeinflüsse auszufiltern?

    Antwort
  • 16. Mai 2020 um 12:17
    Permalink

    Vielen Dank für das Tutorial.

    Welche Modell Bezeichnung hat das Laser Sensor Modul und wo kann man ein solches Modul für Esp32 beziehen?

    Vielen Dank und schöne Grüße

    Antwort
  • 22. August 2020 um 12:34
    Permalink

    Schön daß Sie darauf hinweisen daß der Laser keine 5 Megawatt Leistung hat, aber
    selbst eine Leistung von 5mW (milliWatt) ist für das Auge gefährlich!
    Das ist Laserklasse 3R, Der direkte Blick in den Strahl oder in eine spiegelnde Reflexion kann zu Augenschäden führen
    und sollte daher nicht in derartigen Experimenten eingesetzt werden!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.