Vorstellung des Mikrocontrollers M5Stack Stamp C3U

In diesem Beitrag möchte ich dir den Mikrocontroller M5Stack Stamp C3U vorstellen und aufzeigen wie du diesen programmierst.

Vorstellung & Programmierung des M5Stack Stamp C3U
Vorstellung & Programmierung des M5Stack Stamp C3U

Der Stamp C3U Mate hat ein hellgraues Gehäuse, welches mit einer kleinen Inbusschraube an der Platine befestigt ist. Auf der Rückseite findest du die Pinbelegung aufgedruckt.

Die kleine silberne Leiste im oberen Bereich des Mikrocontrollers ist die 3D-Antenne des WiFi Moduls.

Bezug eines M5Stack Stamp C3U

Den M5Stack Stamp C3U findest du derzeit im offiziellen Shop von M5Stack für 5,9 $ (knapp 5,36 €) zzgl. Versandkosten.

Lieferumfang

Zum Lieferumfang des Mikrocontrollers gehört neben der Platine und dem Gehäuse noch:

  • zwei Stiftleisten,
  • zwei Buchsenleisten,
  • zwei Grove Schnittstellen,
  • ein kleiner Inbusschlüssel, sowie
  • ein Aufkleber mit dem Pinout
Lieferumfang
Lieferumfang

Technische Daten des M5Stack Stamp C3U

Auf dem Mikrocontroller ist ein EST32-C3 verbaut, welcher nachfolgende technische Daten hat:

CPUESP32-C3, 32bit RISC-V single-core Prozessor mit 160 MHz
Speicher384 KB ROM,
400 KB RAM,
8 KB RTC SRAM,
4MB Flashspeicher
WiFi2.4 GHz Band mit 20 MHz und 40 MHz,
IEEE 802.11 b/g/n, bis zu 150 Mbps
2.4G 3D Antenne
Eingangsspannung5 V bei 500mA
Features1x frei programmierbarer Taster,
1x RGB LED SK6812,
1x Reset Taster
USB-SchnittstelleTyp-C
SchnittstellenADC, GPIO, SPI, UART, I2C, I2S, PWM, RMT, DMA, USB serial port, TWAI
Gewicht3,8 g
Abmaße (L x B x H)34 mm x 20 mm x 4,6mm

Auf der Seite https://www.espressif.com/sites/default/files/documentation/esp32-c3_technical_reference_manual_en.pdf findest du die offizielle Dokumentation zu diesem Chip.

Aufbau und Pinout

Der Stamp C3U hat folgende Features:

  • eine WiFi 3D Antenne,
  • RGB LED (Typ SK6812),
  • einen frei porgrammierbarer Taster,
  • USB-Typ C Schnittstelle,
  • RESET Taster

Das Gehäuse soll eine Temperatur von 250 °C aushalten und somit könnte dieser Mikrocontroller in widrigen Umgebungen eingesetzt werden, aber nur theoretisch. Ich persönlich bezweifle, dass der ESP32 Chip diese Temperatur auf Dauer vertragen würde.

Features des Stamp C3U
Features des Stamp C3U

Der Mikrocontroller verfügt über ausreichend GPIO Pins von denen 5 als analoge Pins verwendet werden können.

Pinout des M5Stack Stamp C3U
Pinout des M5Stack Stamp C3U

Grove Schnittstelle

Dem Set liegen 2 Grove Anschlüsse sowie Buchsenleisten und Stiftleisten bei, welche an den Mikrocontroller gelötet werden können.

Bei den Buchsenleisten gibt es große Qualitätsunterschiede. Leider hatte ich bei dem M5Stack Stamp Pico weniger Glück und die Löcher der Buchsenleiste waren zu groß, sodass die Breadboardkabel immer herausgerutscht sind. Daher würde ich dir hier empfehlen, vorher zu testen, ob dort die Breadboardkabel korrekt passen.

Auf ebay.de findest du alternativ Stiftleisten in extra lang, diese gibt es in 15, 17, 19 und 21 mm Länge. In meinem Fall nutze ich die 17 mm langen Stiftleisten.

Der Vorteil bei langen Stiftleisten ist, dass der Mikrocontroller bei aufgelöteten Grove Schnittstellen auf ein Breadboard gesteckt werden kann.

Programmieren des M5Stack Stamp C3U in der Arduino IDE

Den M5Stack Stamp C3U kannst du in ESP-IDF und in der Arduino IDE programmieren. Damit du diesen Mikrocontroller in der Arduino IDE programmieren kannst, musst du den Boardtreiber installieren. Bevor du jedoch wiederum den Boardtreiber installieren kannst, musst du der Arduino IDE eine zusätzliche Boardverwalter URL hinzufügen.

https://m5stack.oss-cn-shenzhen.aliyuncs.com/resource/arduino/package_m5stack_index.json

Wenn diese Adresse in den Voreinstellungen unter „Zusätzliche Boardverwalter URLs“ hinzugefügt wurde, können wir zum Boardverwalter wechseln und dort nach M5Stack suchen und den Boardtreiber installieren.

Installieren des M5Stack Stamp C3U in der Arduino IDE
Installieren des M5Stack Stamp C3U in der Arduino IDE

Wenn der Boardtreiber installiert wurde, dann kann mit der Programmierung begonnen werden, hier gibt es keine besonderen oder nennenswerten Änderungen zur Programmierung, denn die Arduino IDE ist hier sehr allgemeingültig gehalten.

In einem kommenden Beitrag werde ich dir dann ein paar Beispiele mit diesem Mikrocontroller zeigen.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.