Python #30 – Eingaben mit „input“ entgegen nehmen

In diesem Beitrag möchte ich dir die Funktion „input“ vorstellen. Mit dieser Funktion kannst du unter Python Benutzereingaben auf der Konsole entgegen nehmen und in deinem Programm weiter verarbeiten.

Parameter & Rückgabe der Funktion input

Die Funktion „input“ kann eine Zeichenkette übergeben werden welche vor dem Prompt gestellt wird.

Den Prompt erkennst du daran, wenn du in die Konsole von PyCharm klickst das ein Senkrechter Strich blinkt.

 

Code

Im folgenden Code wird die Zeichenkette „Bitte gebe deinen Namen ein: “ ausgegeben und danach ein Prompt angezeigt. Als Rückgabe erhalten wir die Zeichenkette welche eingegeben wurde. Der Datentyp ist String / eine Zeichenkette.

def main():
    name = input("Bitte gebe deinen Namen ein: ")
    print("Hallo", name, sep=" ")

main()

umwandeln der Rückgabewerte

Wie erwähnt erhalten wir eine Zeichenkette / einen String als Rückgabewert der Funktion „input“. Damit wir zbsp. mit diesen Werten Rechnen können müssen wir diese zunächst umwandeln (dieses wird auch als konvertieren bezeichnet). 

Rückgabewert der Funktion "input" als Zeichenkette
Rückgabewert der Funktion „input“ als Zeichenkette

Wir sehen wenn wir die Zahlen 1+4 addieren wollen das diese einfach hintereinander geschrieben werden. Das liegt daran das wie erwähnt die Rückgabewerte als Zeichenkette geliefert werden. Möchten wir also diese als Zahlen (int, float) haben so müssen wir diese Werte umwandeln. 

Zum einen können wir dieses gleich um die Funktion „input“ erledigen oder danach.

konvertieren von Zeichenkette zu Zahl
konvertieren von Zeichenkette zu Zahl

ABER Achtung: Wenn wir um die Funktion die Konvertierung machen dann dürfen wir auch nur ganze oder Gleitkomma Zahlen eingeben.

Ansonsten erhalten wir eine Fehlermeldung:

z1: a
Traceback (most recent call last):
  File "C:/Users/stefa/PycharmProjects/pythonProject/input_convert.py", line 1, in <module>
    zahl1 = int(input("z1: "))
ValueError: invalid literal for int() with base 10: 'a'

Ich empfehle daher zunächst zu prüfen ob wirklich Zahlen eingegeben wurde. Hierzu nutze ich die Funktion „isnumeric“ an dem Objekt. 

zahl1 = input("z1: ")
zahl2 = input("z2: ")
if (zahl1.isnumeric() and zahl2.isnumeric()):
    print("Result: ", zahl1+zahl2)
else:
    print("Fehler bei der Eingabe!")

Und nur wenn beide Objekte zahlen enthalten dann soll das Ergebnis errechnet werden.

Die Funktion prüft aber leider nur auf ganze Zahlen d.h. wollen wir eine Kommazahl (Gleitkommazahl) eingeben so wird dieses als keine valide Eingabe erkannt. Wir müssten also nun bei Gleitkommazahlen prüfen ob ein Punkt „.“ eingegeben wurde. 

Rechnen mit Gleitkommazahlen

Um nun also auch Gleitkommazahlen verwenden zu können prüfen wir ob in der Zeichenkette mindestens ein Punkt enthalten ist und damit wir auch das deutsche Format für Gleitkommazahlen unterstützen (Komma statt Punkt) ersetzen wir ein eventuelles Komma gegen einen Punkt.

zahl1 = zahl1.replace(",",".")
zahl2 = zahl2.replace(",",".")

Im nächsten Schritt versuchen wir nun die Zeichenkette in eine Gleitkommazahl umzuwandeln, wenn dieses nicht Erfolgreich ist (quasi es wird eine Exception geworfen) dann soll eine Fehlermeldung ausgegeben werden.

zahl1 = input("z1: ")
zahl2 = input("z2: ")

zahl1 = zahl1.replace(",",".")
zahl2 = zahl2.replace(",",".")

try:
    zahl1 = float(zahl1.replace(",","."))
    zahl2 = float(zahl2.replace(",","."))
    print("Result: ", zahl1 + zahl2)
except:
    print("Fehler bei der Eingabe!")

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.