neue Funktionen der Arduino IDE Version 1.8.10 (Release Sept. 2019)

Seit heute gibt es die neue Version der Arduino IDE und diese bringt laut Hersteller einige nützliche Features mit. In diesem Beitrag möchte ich mir zunächst einmal diese neue Version anschauen.

Splashscreen der Arduino IDE Vers. 1.8.10
Splashscreen der Arduino IDE Vers. 1.8.10

Warum nutze ich die Arduino IDE?

Sicherlich gibt es auf dem Markt einige bessere Tools zum entwickeln von Programmen für den Arduino bzw. für die Microcontroller welche einen Atmel Chip haben. Jedoch finde ich den einfachen und übersichtlichen Aufbau des Programmes genau richtig, es ist nicht überladen und vorallem findet man alles an genau dem Fleck wo man es erwartet.

Changelog

Als erstes werfen wir einen Blick in das Changelog der Arduino IDE Version 1.8.10:

Voreinstellungen

Das Fenster für die Voreinstellungen ist nun etwas kleiner und somit besser auf kleineren Bildschirmen nutzbar.

Schrift

Das ändern der Schriftart, ist jetzt nicht nur für den Editor bereich möglich sondern auch für die Konsole.

Chache

Daten aus Quellen welche unter „Zusätzliche Boardverwalter-URLs“ gespeichert sind, werden zwischen gespeichert und nur aktualisiert wenn diese sich geändert haben.

abhängige Bibliotheken

Bibliotheken können nun Abhängigkeiten deklarieren. Dieses erspart das teils lästige suchen nach den richtigen, zusätzlichen Bibliotheken

Serieller Plotter

Dem Seriellen Plotter können nun an den Achsen Bezeichnungsfelder hinzugefügt werden.

Video

Arduino IDE Version 1.8.10 - SerialPlotter mit Bezeichnungsfelder

 

Quellcode zum Video

Hier nun der Quellcode zum obrigen Video. 

 

 

Board Manager

Der Board Manager kann nun nicht nur Zip Dateien verarbeiten, sondern auch „tar.xz“, dieses ist für ein Linux System sehr gut.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.