Erfahrungsbericht: Gearbest

In diesem neuen Bericht möchte ich die Erfahrung mit dem Shop Gearbest.com teilen.  Ich habe bisher nur einmal in diesem Shop bestellt und schon bei der ersten Bestellung alles miterleben dürfen.

Bestellt habe ich zwei Artikel, einen IR Flammen Detektor sowie ein Bausatz zum erstellen eines Metall Detektors.

Gearbest Bestellung
Gearbest Bestellung

Und um den Bausatz soll sich dieser Bericht handeln

Lieferumfang & Lieferzeit

An der Lieferzeit kann man nichts aussetzen dafür das es auch China kam wurde es mit 10 Werktagen sehr schnell geliefert.
Jedoch könnte man den Lieferumfang verbessern denn dem Bausatz lag keine Beschreibung bei und auch auf der Webseite konnte ich nicht erkennen wo R1, R2 oder R3 gesteckt wird genauso war es mit den Transistoren. Hier hatte etwas google und der prüfende Blick bei einem Mitbewerber des Verkäufers auf eBay.de geholfen. Das ist natürlich für den Verkäufer sehr negativ.

Nachdem ich also herausgefunden habe wo die Bauteile hin gehören habe ich dann erkannt das ein Transistor doppelt geliefert wurde und dafür einer Zuwenig.
Die Grafik im Artikel ist hier noch etwas besser denn dort werden „nur“ zwei Transistoren gezeigt, es werden jedoch 3 benötigt.

Bild aus dem Shop auf Gearbest
Bild aus dem Shop auf Gearbest

Erstellen eines Tickets beim Support

Als erstes erstelle ich also ein Ticket beim Gearbest Support, dies ist gleichmal ein guter Test ob der Shop was taugt.

Es wird einem angeboten, die Sprache für das Ticket auf auf „deutsch“ zu führen, dieses habe ich gewählt.
Somit habe ich das Problem auch auf deutsch geschildert und es wurde in einem klaren deutsch geantwortet, also nix mit Google Tranlater wie man erwarten würde bzw. wie ich erwartet hätte. Aber selbst das wäre ja noch gut. 

Erläutern des Problems

Als erstes wird das Problem kurz und knackig erläutert so das eigentlich keine Fragen offen bleiben können.

Die erste Antwort vom Support

Was jedoch nicht verwundert hat, war das Shema „F“ nach welchem man bedient wird. Als nächstes folgt also der Kontakt mit der Support. Welcher sich wiefolgt in 4 Akten gliedert „Problem bekannt geben“, „Weitere Fragen“,  „Warten“, „Lösung des Problems“.

Meine Antwort

Okay also Antworten wir doch einfach mal auf jeden Punkt der eMail.

Zu Punkt 3 muss ich gestehen das, der Müllsack noch da war, jedoch mein bestreben im Müll zu wühlen doch sehr gering ist.

Dann gehen wir mal ins Lager

Eigentlich sollte mit der eMail doch das Problem sauber beschrieben und das Problem bekannt sein, vor allem wenn man den Punk 4 beachtet 🙂 .
Aber das war nur meine Annahme, denn es geht weiter (aber immer freundlich).

Die Lösung

Okay nun wird geprüft und ich dachte mir damit höre ich erstmal Woche nichts von der Sache, weil ein riesen aufriss wegen einem 20Cent Artikel werden wie wohl nicht machen, aber auch hier lag ich falsch. Am nächsten Werktag kam eine eMail mit dem Vorschlag wie man das Problem lösen könnte und das hat mich doch beeindruckt.

Mit dieser Lösung hätte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet, denn bisher hatte ich immer eine kleine Erstattung erhalten und konnte mir dann selber den Kopf zerbrechen wo ich das benötigte Bauteil herbekomme. 

So nun heißt es abwarten bis das Paket ankommt, heute haben wir den 20.09.2018 und dann zählen wir mal die Tage…

Heute am 16.11.2018 ist nun das Paket angekommen und was muss ich sagen, es ist ein kompletter Bausatz geliefert worden. 
(Und auch bei diesem war der Transistor 918 doppelt und der 912 einmal.)

 

Fazit

Wenn es einmal Probleme mit dem Shop gibt, so wird Zielstrebig nach einer Lösung gesucht. Gut fand ich das der Support auf deutsch war und das zu jeder Zeit der Kunde im Vordergrund stand. Ich würde daher erneut dort shoppen!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.