Bluetooth 4.0 iBeacon – Teil1

In diesem ersten Beitrag möchte ich dir den Bluetooth 4.0 iBeacon vorstellen.

Bezug

Dieses kleine Bluetooth 4.0 Modul habe ich für 5,92€ inkl. Versand über ebay.de erstanden. Natürlich findest du dieses kleine Modul auch auf aliexpress.com oder amazon.de. Jedoch sind die Preise auf amazon.de deutlich höher und auf der Plattform aliexpress.com bekommst du dieses Modul zum fast gleichen Preis wie bei ebay.de daher ist meine deutliche empfehlung hier die Plattform ebay.de.

Für den Betrieb des iBeacon benötigst du eine Knopfzelle vom Typ CR2032 diese bekommst du wiederum über ebay.de für ca. 5€ für 10 Stck. Du bekommst aber diese Knopfzellen auch im Rossman, 1€ Shop oder KiK bei dir vor Ort.

Technische Daten des iBeacons

  • Betriebsspannung: +3,3V 50mA
  • Stromaufnahmen: im Sleep-Modus 400uA~1.5mA
  • Betriebstemperatur:-5°C bis +65°C
  • aktiver Sender / Empfänger 8,5mA
  • Reichweite: im offenen Gelände bis zu 100m
  • Abmaße: 24,8mm x 24,8mm x 7,5mm
  • Bluetooth Version: Bluetooth Specification V4.0 BLE
  • Arbeitsfrequenz: 2.4GHz ISM Band
  • Modulation: GFSK(Gaussian Frequency Shift Keying)
  • RF Power: -23dbm, -6dbm, 0dbm, 6dbm (kann über AT Befehle angepasst werden)
  • Komandos: AT+POWE
  • Geschwindigkeit:
    • asyncron 6KBytes
    • synchron 6KBytes
  • Sicherheit: Authentifizierung und Verschlüsselung

Zusätzlich ist auf der Rückseite des Modules ein Batterieclip für eine Knopfzelle vom Typ CR2032 verbaut.

Aufbau des iBeacon

Der iBeacon verfügt über ein Bluetooth Modul vom Typ HM-11. 

Bluetooth 4.0 (BLE) Chip vom Typ HM-11
Bluetooth 4.0 (BLE) Chip vom Typ HM-11

Des Weiteren verfügt dieses Modul über zusätzliche Pins für den Anschluss einer seriellen Kommunikation. Über diese Schnittstelle können bestimmte Parameter mit AT Befehlen gesetzt / verändert werden.

serielle Schnittstelle am iBeacon
serielle Schnittstelle am iBeacon

Was ist ein iBeacon?

Ein iBeacon ist ein Bluetooth Modul welches dazu dient seine eigene, eindeutige UUID zu senden wenn man sich im Einflussbereich dieses Senders befindet. Es können jedoch keine weiteren Daten gespeichert oder gesendet werden. (Das Wort Beacon leitet sich vom englischen Begriff Bake oder Leuchtfeuer ab.)

Was sind die Einsatzgebiete eines iBeacon?

Einen iBeacon kann zbsp. in der Tourismusbranche eingesetzt werden, hier müssen „nur“ an bestimmten POIs („Point of Interesst“) in der Stadt sollche kleinen Module angebracht / verbaut werden und eine spezielle App kann nun dem interessierten Besucher automatisch Informationen zu seiner Position liefern.

Dieses Prinzip wurde bereits im Museum of Modern Art in New York bereits im Jahr 2015 eingesetzt. Des Weiteren können diese kleinen Module auch in der Industrie 4.0 eingesetzt werden um Werkstücke oder Bauteile digital zu markieren. (Wobei hier zbsp. beim VW Konzern RF-ID Chips eingesetzt werden, denn auf diesen können zusätzliche Informationen gespeichert werden.)

Was ist mein Ziel mit dem iBeacon?

Da der iBeacon einem die Möglichkeit gibt die Position anhand der Stärke des Signales auszuwerten bzw. zu bewerten, möchte ich ein kleines Android Projekt starten in welchem ich diese Position abrufen und ähnlich wie auf einem Radar visuell anzeigen lassen kann.

Quellenangabe

Auf der Plattform Wikipedia findest du einen passenden Artikel mit etwas mehr Information zum iBeacon / Beacon.

Seite „IBeacon“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 21. Mai 2020, 10:46 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=IBeacon&oldid=200166857 (Abgerufen: 14. Juni 2020, 09:54 UTC)

Diesen Artikel verwende ich auch für die Erstellung des Beitrages auf meinem Blog, daher möchte ich diesen auch hier unter den Quellenangaben aufnehmen.

Ein Gedanke zu „Bluetooth 4.0 iBeacon – Teil1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.