Arduino & Raspberry Pi – Online Simulator für Schaltungen

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, wie du mit dem Online Simulator von Wokwi Schaltungen für den Raspberry Pi, Arduino und auch den ESP32 erstellen und testen kannst.

Wokwi - Online Arduino Simulator
Wokwi – Online Arduino Simulator

Die Idee zu diesem Beitrag kam aus dem kurzen Beitrag von Heise Online Online-Simulator für Arduino, Raspi Pico und ESP32. Da der Beitrag von Heise doch recht kurz und knapp ist, möchte ich hier mehr auf die Funktionen und wie du die ersten Schaltungen aufbaust eingehen.

Erste Schaltung erstellen

Um eine erste Schaltung zu erstellen, müssen wir auf der Hauptseite zunächst einen der drei Mikrocontroller auswählen.

verfügbare Mikrocontroller
verfügbare Mikrocontroller

Ich entscheide mich zunächst für den Klassiker, dem Arduino UNO. Nachdem ich also auf diesen geklickt habe, wird ein neues Fenster geöffnet und es stellt sich eine Art IDE dar.

Oberfläche von Wokwi
Oberfläche von Wokwi

Auf der linken Seite findest du ein Feld, in welchem der Quellcode geschrieben wird und auf der rechten Seite wird die Schaltung aufgebaut.

Quellcode Editor

Der Quellcode Editor hat eine Autovervollständigung welche beim Programmieren recht nützlich sein kann. Das kann die Arduino IDE bist heute nicht!

Codevervollständigung über das Kontextmenü
Codevervollständigung über das Kontextmenü

Ein erstes kleines Programm

Der Arduino UNO verfügt über eine verbaute LED, welche wir über den digitalen Pin D13 ansteuern können. Dieses wollen wir nun einmal machen.

void setup() {
  pinMode(13, INPUT);
}

void loop() {
  digitalWrite(13, HIGH);
  delay(500);
  digitalWrite(13, LOW);
  delay(500);
}

Wir können nun den Code ausführen, indem wir auf der rechten Seite die Schaltfläche „Start the simulation“ klicken.

Schaltfläche zum starten der Simulation
Schaltfläche zum starten der Simulation

Es wird nun der Code geprüft und wir sehen dann das die kleine LED an unserem Arduino UNO anfängt zu blinken.

Schaltung mit Bauteilen erstellen

Um eine Schaltung mit Tastern, LEDs, Display usw. zu simulieren stehen dir unter dem DropDown Menü „Add a new part“ einige Bauteile zur Verfügung.

Schaltfläche zum hinzufügen von Bauteilen
Schaltfläche zum hinzufügen von Bauteilen

Wenn du auf diese Schaltfläche klickst, so öffnet sich eine Liste mit Bauteilen, welche du durch einfaches auswählen, auf deine Oberfläche bekommst.

Beispiel Taster zum Betätigen einer LED

Erstellen wir uns nun eine kleine Schaltung mit

  • einem Taster,
  • einer roten, 5 mm LED,
  • einem 220 Ohm Widerstand
Online Arduino Simulator Wokwi - eine Schaltung aufbauen und simulieren
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Anmelden an Wokwi

Um zusätzliche Services (das Community Forum, einen Discord) nutzen zu können, müssen wir uns an Wokwi anmelden.

Zusätzlich können wir bei einer Anmeldung an Wokwi unsere Projekte dauerhaft speichern und können so auch später wieder auf diese Zugreifen.

Für die Anmeldung wählen wir die Schaltfläche „Sign In“ auf der Hauptseite und wählen einen der drei verfügbaren Optionen.

Wokwi - Anmelden
Wokwi – Anmelden

Anmelden per Google

Wenn du bereits ein Google Account hast, dann kannst du dich über dieses recht einfach mit diesem anmelden. Dazu musst du lediglich auf das „Google“ Symbol klicken und im neuen Fenster dann deine Anmeldung bestätigen.

Anmelden an Wokwi über Google
Anmelden an Wokwi über Google

Anmelden per E-Mail

Die Anmeldung per E-Mail ist in einem Schritt möglich (leider kein DoubleOptIn), d.h. du gibst deine E-Mail-Adresse ein und erhältst eine E-Mail mit einem Link welchen du anklickst und sofort angemeldet wirst.

Anmelden an Wokwi über E-Mail
Anmelden an Wokwi über E-Mail

Anmelden per GitHub

Wenn du einen GitHub Account hast, kannst du ähnlich wie beim Google Account auch diesen mit wenigen Klicks verwenden. Nachdem du dich angemeldet hast, erhältst du vom GitHub System eine E-Mail, dass du ein neues System mit deinem Account verknüpft hast.

Anmelden an Wokwi über GitHub
Anmelden an Wokwi über GitHub

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.