Arduino Lektion 26: TM1637 – 4 Digit 7 Segment Display

Das 4 Digit 7 Segment Display hat 4 Stellen mit je 7 Segmenten wobei nach 2 Stellen ein Doppelpunkt dargestellt werden kann.
Somit ergibt sich eine Anzeige von Zahlenwerten von 0000 bis 9999 oder eine Uhrzeit im Format HH:MM.

Für den Betrieb des Moduls ist eine Bibliothek von Nöten welche über folgenden Link bezogen werden kann MonkeyElectronic.
Nachdem die Bibliothek in die Arduino IDE integriert wurde kann die eigentliche „arbeit“ schon losgehen.

Technische Daten

  • Betriebsspannung – 5V

Anschluss am Arduino Nano / UNO

TM1637 ModulArduino Nano / UNO
 VCC5V
GNDGND
DIOdigital PIN3
CLKdigital PIN2

Nachfolgender Quellcode wurde mit dem Arduino Nano & UNO getestet.

Beispiel 1 – Ausgabe von Zahlen

Quellcode

Video

TM1637 4 Digit 7 Segment Display

Beispiel 2 – Helligkeit des Displays

Die Helligkeit des Displays lässt sich über die Methode setBrightness() einstellen.
Es sind dabei Zahlenwerte von 0 bis 15 Möglich. Wobei ein sichtbarer Effekt erst ab einem Wert von 7 eintritt (dunkel == aus) und ab dem Wert 13 keine Änderungen mehr zu erkennen sind.

Quellcode

Video

TM1637 - Einstellungen der Helligkeit

Beispiel 3 – Uhrzeit

Da dieses Display „nur“ 4 Stellen hat, werde ich im folgenden Beispiel die Uhrzeit im Format HH:MM ausgeben. Wobei der doppelpunkt jede 0,5 Sekunden blinkt.
Als Zeitgeber habe ich das RTC DS3231 Modul verwendet.

Für das folgende Beispiel wird die Bibliothek TM1637 aus dem Downloadbereich „Arduino>Libraries“ benötigt.

Quellcode

Video

Verwandte Beiträge

8 Gedanken zu „Arduino Lektion 26: TM1637 – 4 Digit 7 Segment Display

  • November 5, 2017 um 13:40
    Permalink

    ‚class TM1637Display‘ has no member named ’setColon‘

    Ich habe die von dir verlinkte Bibliothek verwendet

    Antwort
    • November 5, 2017 um 14:11
      Permalink

      Hi,
      stimmt hier wird eine andere Bibliothek verwendet, ich habe das Tutorial angepasst.

      Gruß,
      Stefan

      Antwort
      • November 5, 2017 um 16:16
        Permalink

        Beispiel 3 funktioniert trotzdem nicht. Selber Fehler

        Antwort
        • November 8, 2017 um 09:33
          Permalink

          Hallo Svenja,

          ich habe dir eine E-Mail gesendet. Vieleicht finden wir den Fehler ja zusammen.

          Gruß,

          Stefan

          Antwort
    • November 20, 2017 um 10:26
      Permalink

      Hallo Robert,

      das ist wohl richtig. Daher habe ich das Beispiel 3 angepasst und einen Link zu einer anderen Bibliothek gesetzt.

      Gruß,

      Stefan

      Antwort
  • August 3, 2018 um 21:46
    Permalink

    Hi
    also ich kann machen was ich will, ich bekomme keinen Doppelpunkt angezeigt. Hab auch schon andere Libraries getestet, ohne Erfolg. Gibt’s nen Trick? mir würde auch einer ohne blinken genügen. 🙂

    Antwort
    • August 5, 2018 um 14:27
      Permalink

      Hi,
      hast du die richtige Bibliothek? Es gibt 2 verschiedene einmal eine welche diesen Doppelpunkt unterstützt und einmal ohne.
      Welchen Microcontroller verwendest du?

      Sende mir doch mal deinen Quellcode per E-Mail an info@draeger-it.blog.

      Gruß,

      Stefan

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.