Arduino Leonardo – Übersicht

Arduino Leonardo
Arduino Leonardo

Der Arduino Leonardo ist von den Maßen her mit dem Arduino UNO gleich einzig die Technik (und darauf kommt es ja auch an) ist deutlich verbessert.

Arduino Leonardo
Arduino Leonardo

Anschlüsse des Arduino Leonardos

Der Arduino Leonardo verfügt über einen Micro USB Anschluss für die Verbindung zum Computer und eine 2.1mm „Center Positiv“ Strombuchse.

Anschlüsse des Arduino Leonardo
Anschlüsse des Arduino Leonardo

Stromversorgung

Wie auch der Arduino UNO verfügt der Leonardo über einen internen Spannungswandler. Somit ist dieser mit einer Spannung von 7 bis 12V zu betreiben.

Spezifikation

Länge 68,6 mm
Breite 53,4 mm
Gewicht 20 g
Flash Speicher 32 KB
(von denen 4 KB für den Bootloader reserviert sind)
SRAM 2,5 KB
EEPROM 1 KB
CPU Taktgeschwindigkeit 16 MHz
Betriebsspannung 5 V
Eingangsspannung 7 bis 12 V (bevorzugt)
minimale Eingangsspannung 6 V
maximale Eingangsspannung 20 V
max. Stromstärke pro I/O Pin 20 mA
max. Stromstärke für die
3.3 V Versorgung
50 mA
digitale Eingänge / Ausgänge 20
digitale PWM Ausgänge 7
analoge Eingänge / Ausgänge 12

Beispiele

Der Arduino Leonardo kann Maus & Tastatur Eingaben simulieren. Dieses möchte ich nun in einem kleinen Beispiel zeigen:

Beispiel 1 – Tastatureingaben simulieren

Arduino Leonardo - Taster mit Pull Down Widerstand für die Simulation von Tastatureingaben.
Arduino Leonardo – Taster mit Pull Down Widerstand für die Simulation von Tastatureingaben.

In einem kleinen Beispiel möchte ich nun durch einen Pull Down Widerstand ein Event auslösen welches in einem Texteditor einen Text eingibt.

Das Beispiel habe ich von der Seite https://www.arduino.cc/en/Tutorial/KeyboardMessage geladen und etwas modifiziert.

Quellcode

Da die Bibliothek „Keyboard“ für das amerikanische Layout ausgelegt ist sind die Umlaute nicht enthalten sowie die Tasten x & y vertauscht auch sind verschiedene Sonderzeichen nicht an der gleichen Stelle.

Für den Zeilenumbruch habe ich in dem Beispiel einfach den Befehl für das drücken & loslassen der Enter / Return Taste (176) verwendet. Eine Liste mit gültigen Codes für die Sondertasten findest du unter

http://arduino.cc/en/Reference/KeyboardModifiers

Video

In diesem Video zeige ich in einem geöffneten Texteditor, das beim betätigen des Tasters ein Text eingegeben wird.

Da in dem Sketch eine kleine Pause von 350ms. eingebaut ist, wird nicht jeder Tastendruck erkannt. Hier muss noch etwas an der Pause „geschraubt“ werden. Sollte man diese jedoch weglassen so kommt es zum anderen Fall das dann zuviele Tastendrucke erkannt werden.

Troubleshooting

Bibliothek „Keyboard.h“ nicht gefunden

Wenn beim Kompilieren des Sketches die Fehlermeldung

ausgegeben wird. So liegt es wahrscheinlich daran das nicht das korrekte Board gewählt wurde. Zur Lösung also bitte das Board „Arduino Leonardo“ in der IDE auswählen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*